Kurzpässe: Pepe bleibt unbestraft, Balotelli droht Sperre

Real-Verteidiger Pepe ist nach seinem Foul gegen Lionel Messi unbestraft davon gekommen. Hingegen droht Mario Balotelli nach einem Tritt am Wochenende eine Sperre. Und: Nationalspieler Mario Götze fehlt Borussia Dortmund für mindestens ein weiteres Spiel.

Real-Verteidiger Pepe (r.): Nach Tritt gegen Messi nur verwarnt Zur Großansicht
REUTERS

Real-Verteidiger Pepe (r.): Nach Tritt gegen Messi nur verwarnt

Hamburg - Die Attacke gegen Weltfußballer Lionel Messi hat für Pepe keine schwerwiegenden Konsequenzen. Der Verteidiger von Rekordmeister Real Madrid ist vom spanischen Verband RFEF lediglich verwarnt worden. Pepe war dem am Boden liegenden Argentinier Messi im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey mit dem Fuß auf die Hand getreten.

Mario Balotelli von Manchester City droht nach seinem Tritt gegen Scott Parker von Tottenham Hotspur eine Sperre von vier Spielen. Der englische Fußballverband Fa nahm Ermittlungen gegen den italienischen Angreifer auf. Er hat bis Mittwoch Zeit, sich zu äußern. Weil Balotelli in dieser Saison bereits einmal vom Platz flog, droht ihm als Wiederholungstäter eine Sperre von vier statt sonst drei Spielen.

Borussia Dortmund muss länger als ursprünglich erwartet auf Nationalspieler Mario Götze verzichten. Der 19 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler wird dem BVB auch am Samstag (15.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) gegen 1899 Hoffenheim fehlen. "Es ist nichts, was in drei, vier Tagen vorbeigeht. Wir müssen geduldig sein", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp. Götze hatte seiner Mannschaft aufgrund anhaltender Adduktorenprobleme bereits beim 5:1 zum Bundesliga-Rückrundenauftakt in Hamburg gefehlt. Wann er wieder einsatzfähig sein wird, ist noch offen.

Zwei Tage nach seinem Siegtor gegen den FC Augsburg hat der SC Freiburg sein Nachwuchsspieler Matthias Ginter zum Profi befördert. Neben dem 18 Jahre alten Mittelfeldspieler stattete der Bundesligist auch die beiden Verteidiger Oliver Sorg und Immanuel Höhn sowie Torwart Alexander Schwolow mit Profiverträgen aus. Die Laufzeit wurde zunächst nicht bekannt gegeben. "Bereits am Wochenende war zu sehen, dass sie ohne große Eingewöhnungsphase in der Bundesliga-Mannschaft mithalten konnten. Dennoch werden wir sie behutsam aufbauen", sagte Sportdirektor Dirk Dufner.

Der spanische Erstligist FC Granada hat sich nach der dritten Niederlage in Folge von seinem Trainer Fabriciano González getrennt. Der 56-Jährige hatte den Club, der nach 19 Spieltagen den 17. und damit viertletzten Platz in der Primera División belegt, im vergangenen Sommer nach 35-jähriger Abstinenz wieder in die höchste spanische Liga geführt. Ein Jahr zuvor war er mit Granada aus der dritten in die zweite Liga aufgestiegen. Am Samstag hatte der Aufsteiger bei Espanyol Barcelona 0:3 verloren.

Der 1. FC Kaiserslautern erwägt eine Klage wegen des geplatzten Transfers von Gary Kagelmacher. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler vom belgischen Erstligisten Beerschot AC ist zum französischen Zweitligisten AS Monaco gewechselt, obwohl es nach FCK-Angaben klare Vereinbarungen mit ihm gegeben habe. Monaco hatte dem Deutsch-Uruguayer angeblich ein besseres Angebot gemacht, dort hat er inzwischen einen Vertrag bis 2015 unterschrieben. "Wir prüfen, ob die Belgier gegen Uefa-Recht verstoßen haben, und ob wir vor einem belgischen Gericht eine Schadensersatzklage anstrengen können", sagte Vereinspessesprecher Christian Gruber: "Was sich die Belgier da geleistet haben, ist unseriös und ein aus unserer Sicht strafwürdiges Verhalten."

leh/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Kurzpässe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Themenseiten Fußball
Tabellen