Kurzpässe: Toni zu Scholl, Dresden-Spieler aus Koma erwacht

Ehrgeiziger Italiener: Bayern-Stürmer Luca Toni will sich über das Nachwuchsteam für die erste Mannschaft empfehlen. Einem verunglückten Dresdner Nachwuchsspieler geht es besser. Mannheims Polizeipräsident erstatte wegen eines Transparents Anzeige gegen die Waldhof-Ultras.

Bayern-Stürmer Toni (2.v.r.): "Will den Wettkampf" Zur Großansicht
ddp

Bayern-Stürmer Toni (2.v.r.): "Will den Wettkampf"

Hamburg - Luca Toni glaubt trotz des großen Konkurrenzkampfes im Angriff an eine Zukunft beim FC Bayern München und will auch Louis van Gaal von seinen Torjäger-Qualitäten überzeugen. "Ich weiß, dass ich nicht sein Idealstürmer bin. Es kann aber sein, dass der Trainer seine Meinung ändert", sagte der 32 Jahre alte Italiener im Bayerischen Fernsehen und gab sich kämpferisch: "Ich bin überzeugt von meiner Qualität. Ich werde alles tun, um dem Trainer zu zeigen, dass ich der Stärkste bin."

Für ein Comeback in der Bundesliga und Champions League will Toni, der sich nach langwierigen Achillessehnen-Problemen wieder fit fühlt, sogar einen vorübergehenden Abstieg in die 3. Liga in Kauf nehmen. Der Stürmer erwägt ernsthaft, am kommenden Freitag für die von Mehmet Scholl betreute zweite Mannschaft in der 3. Liga gegen Jahn Regensburg anzutreten. "Ich habe große Lust, da zu spielen. Ich will den Wettkampf", sagte Toni in der Sendung "Blickpunkt Sport".

Karl-Heinz Rummenigge hofft auf eine erfolgreiche Saison des Bundesliga-Trios Bayern München, VfL Wolfsburg und VfB Stuttgart in der Champions League und mittelfristig auf einen weiteren Startplatz in der Königsklasse. "Es wäre schön, wenn alle drei den Sprung ins Achtelfinale schaffen. Die Italiener sind nicht mehr so ganz weit von uns entfernt. Das gibt die große Chance, in den nächsten zwei Jahren Dritter im Uefa-Ranking zu werden", sagte der Vorstandschef des deutschen Rekordmeisters vor dem Start der Bayern in die Gruppenphase am Dienstag bei Maccabi Haifa (20.45 Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Nachwuchsspieler Yves Dießner von Dynamo Dresden ist drei Wochen nach einem schweren Verkehrsunfall aus dem Koma erwacht. Der 19-Jährige aus dem Landesliga-Team des Drittligisten muss nicht mehr beatmet werden und ist ansprechbar. Dießner wird in der Uniklinik Leipzig noch intensivmedizinisch betreut, seine Verlegung in eine Reha-Klinik vorbereitet. Fünf Dynamo-Fußballer waren nach einem Einsatz für die sächsische Landesauswahl auf der Autobahn A14 wegen Aquaplaning mit einem Lkw kollidiert. Dießner erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, war zur Stabilisierung ins künstliche Koma versetzt worden.

Zwei Wochen nach den Ausschreitungen von Rowdys des Regionalligisten Waldhof Mannheim beim Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II (0:2) sind die Ultras der Kurpfälzer erneut ins Zwielicht geraten. Beim Südwest-Derby der Waldhöfer gegen den 1. FC Saarbrücken am Sonntag (0:2) entrollten die Anhänger der Gastgeber ein 50 Meter breites Banner mit den Initialien "ACAB", was eine Abkürzung für den Spruch "All Cops are Bastards" sein soll. Daraufhin erstattete Mannheims Polizeipräsident Gerhard Klotter gegen die Waldhof-Ultras Anzeige wegen Beamtenbeleidigung. "Die Anzeige ist wegen Beleidigung erhoben worden. Um nicht unnötig zu provozieren, haben wir das Transparent nicht bereits während des Spiels beschlagnahmt", sagte Mannheims Polizeisprecher Martin Boll.

mig/sid/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Quo vadis Bayern München?
insgesamt 3531 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Quo vadis FCB ?
Dylan1941 22.08.2009
Wie ich bereits vor 2 1/2 Jahren schrieb ist die dominante Ära vorbei und UH hat den grössten Anteil daran.
2. ...
thiber 22.08.2009
Mit den Auswirkungen der "Ära" Klinsmann werden die Bayern noch einige Zeit zu kämpfen haben. Van Gaal ist auch nicht unbedingt der Richtige, um die Aufarbeitung umzusetzen. Der macht selbst zuviele Baustelle auf. So beruht der schlechte Start insbesondere auf den Weggängen von Lucio und Zé Roberto. Und die waren haus-/Van Gaal-gemacht. Drei falsche Trainer hintereinander wird wohl auch die Führung der Bayern nicht einstellen. Die Nach-Van Gall-Zeit wird wohl wieder besser werden.
3. Der Untergang
Ylex 22.08.2009
Das Ende des fußballerischen Weißwurst-Wahns ist nah, nur noch Mau-Mau bei Weiß-Blau, Deutschland atmet auf, endlich befreit vom bajuwarischen Joch - Uli, denk' an Ludwig II, der Starnberger See ist nicht weit.
4. Mir san mir....
leopoldy 22.08.2009
Ja, der viel gescholtene JK ist scheinbar doch besser als der Mann aus Hollland. Der hatte 5 Punkte auf dem Konto. War von Anfang an fraglich, ob eine Hollandisierung des FCB sich wirklich auszahlt. Habe ich so schon vor einigen Wochen geschrieben. Wenn es mit dem FCB abwärts gehen sollte, stört mich relativ wenig. Der arrogante Vorstand mit dem naturgesetzmäßigen Anspruch auf die Meisterschaft hätte mal einen ordentlichen Dämpfer verdient. Der deutsche Fußball muß sogar aus mehr bestehen, als nur aus dem Fc Bayern.
5. Super Verstärkungen
Viper2024 22.08.2009
Man verkauft mit Ze Roberto und Lucio die besten Bayernspieler der letzten Jahre, kauft dafür nur mittelmäßige Ergänzungsspieler (Braafheid, Pranjic,...) und wundert sich dann über so einen Saisonstart. Man hätte lieber Van Buyten, Ribery und Schweinsteiger verkaufen sollen und dafür richtige Verstärkungen kaufen sollen. Die Abwehr ist jedenfalls anfällig und das weiß man nicht erst seit dem Spiel gegen Barca sondern bereits seit St. Petersburg. Und dem Mittelfeld fehlt ohne Ribery jegliche Kreativität, weshalb ich schnellstens Van der Vaart verpflichten würde.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Kurzpässe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Themenseiten Fußball
Tabellen