Französische Liga Mbappé trifft bei PSG-Debüt

Perfekter Einstand: Nach Superstar Neymar hat auch Kylian Mbappé in seinem ersten Spiel für Paris Saint-Germain getroffen. Auch Julian Draxler stand zum ersten Mal in der Startelf.

Kylian Mbappé
AFP

Kylian Mbappé


Dank Toren der Rekord-Zugänge Kylian Mbappé und Neymar hat Paris Saint-Germain in der französischen Liga den fünften Sieg im fünften Spiel gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery bezwang Schlusslicht FC Metz mit 5:1 (1:1).

Neuzugang Mbappé, der zunächst vom AS Monaco ausgeliehen wurde und im kommenden Jahr für 180 Millionen Euro fest verpflichtet werden kann, traf direkt im ersten Spiel für seinen neuen Klub (59. Minute). Die weiteren Treffer für die Gäste erzielten Stürmer Edinson Cavani mit einem Doppelpack (31. und 75.), Rekord-Transfer Neymar (69.) und Lucas Moura (87.).

Mit seinem Premierentor reiht sich Mbappé in eine prominente Liste ein: Auch Neymar, Julian Draxler und Zlatan Ibrahimovic hatten bei ihrem Debüt für die Pariser getroffen.

Der deutsche Nationalspieler Draxler stand erstmals in der neuen Saison in der Startelf des französischen Vizemeisters. DFB-Torhüter Kevin Trapp musste dagegen erneut auf der Bank Platz nehmen und kam nicht zum Einsatz.

paw/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
micheleyquem 09.09.2017
1. Oooops....
Ich befürchte Schlimmes am 27.9.....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.