Erste Liga-Niederlage FC Barcelona verpasst historischen Rekord

Patzer auf der Zielgeraden: Durch eine Niederlage bei Levante verpasste es der FC Barcelona, als erstes Team in der Geschichte der spanischen Liga eine komplette Saison lang ungeschlagen zu bleiben.

Andres Iniesta
Getty Images

Andres Iniesta


Der FC Barcelona hat das vorletzte Saisonspiel in der Primera División 4:5 (1:2) bei UD Levante verloren und damit die Chance vergeben, am letzten Spieltag Historisches zu schaffen. In der 87-jährigen Geschichte der spanischen Liga war es noch nie einem Team gelungen, die komplette Saison ohne Niederlage zu überstehen. Für Barcelona war es das erste Mal seit Dezember 2003, dass sie fünf Tore in der Liga kassiert haben.

Dass es schwer werden würde für die Katalanen, zeichnete sich bereits früh ab. Nach einer knappen Stunde lag der designierte Meister bereits 1:5 hinten. Emmanuel Boateng (9. Minute, 30., 37., 49.) und Enis Bardhi hatten die Abwehr des Favoriten gleich mehrfach überwunden. Philippe Coutinho hatte das zwischenzeitliche 1:2 (38.) erzielt und traf auch noch zwei weitere Male (59., 64.). Das vierte Tor per Elfmeter durch Luis Suárez (71.) reichte nicht, um die Niederlage noch abzuwenden.

Beim FC Barcelona fehlte Superstar Lionel Messi, den Trainer Ernesto Valverde gar nicht berücksichtigt hatte. Am kommenden Wochenende empfängt der Klub Real Sociedad und wird nach dem letzten Spiel der Saison die lange feststehende Meisterschaft feiern.

tip/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.