Länderspiel-Pressestimmen: "Schlechteste deutsche Mannschaft aller Zeiten"

Nach dem schmeichelhaften 2:2 gegen Japan findet die internationale Presse deutliche Worte für die Leistung der DFB-Elf. Gerade die spanischen Medien gehen mit dem Team hart ins Gericht. Die japanischen Zeitungen kritisieren vor allem die deutschen Abwehrspieler.

ENGLAND

Daily Telegraph: "Deutschland stolpert zu einem Unentschieden gegen Japan. Die notorisch wackelige Defensive wurde von den quirligen Japanern in alle Richtungen geschüttelt. Klinsmanns WM-Masterplan wurde zerrissen."

Guardian: "Japan zwei Tore vorn, aber Schweinsteiger rettet den Tag."

Kapitän Ballack: "Wenn das mal kein Fiasko wird"
REUTERS

Kapitän Ballack: "Wenn das mal kein Fiasko wird"

SPANIEN

Cadena Ser: "Wir sehen die schlechteste deutsche Nationalmannschaft aller Zeiten. Wenn das mal kein Fiasko wird!"

Marca: "Fürchterliches Deutschland. Nur zehn Tage vor dem WM-Start ist der Zustand der deutschen Elf Besorgnis erregend. Deutschland konnte einem Leid tun."

AS: "Deutschland hat das Unentschieden nicht verdient. Die Schwächen der Deutschen wurden ganz klar offen gelegt."

TVE: "Deutschland mogelt sich gegen Japan durch. Momentan ist das der schwächste aller WM-Favoriten."

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: "Deutschland hinkt im Kampf gegen Japan. Ein Remis bei einem Heimspiel ist nicht die beste Art, um sich der WM zu nähern. Für Klinsmann ist das Resultat sicherlich enttäuschend."

Tuttosport: "Die Gefahr einer Blamage gegen Japan war groß. Klinsmanns Mannschaft hat ein Remis geschafft, das das Image der deutschen Nationalelf rettet. Die Zweifel an der Funktionsfähigkeit der Mannschaft bleiben jedoch trotz Ballacks Einsatz bestehen."

Corriere dello Sport: "Die deutsche Nationalelf erspart sich zwar eine Blamage, überzeugend ist sie aber nicht."

JAPAN

Mainichi Shimbun: "Japan hat eine 2:0-Führung verschleudert. Unsere starke Offensive hat die Schwächen in der deutschen Abwehr schonungslos aufgedeckt."

Japan Today: "Japan nach 2:2 gegen Deutschland optimistisch. Zahlreiche Chancen gegen eine verdächtig schwache deutsche Abwehr."

NIEDERLANDE

Volkskrant: "Deutschland entkommt einer Demütigung. Gegen Japan wurde deutlich, wie wenig Klasse die Gastgeber haben. Die Japaner mit ihrem feinen Technikspiel weisen die einst so hoch geehrten Deutschen in ihre Schranken."

SCHWEIZ

Blick: "WM-Gastgeger Deutschland schrammte gegen Japan haarscharf an einer Blamage vorbei. Die vom harten Training sichtlich geschlauchten Deutschen zeigten aber zumindest Moral."

ÖSTERREICH

Krone: "Beinahe-Blamage. Deutschland plagt sich zu einem 2:2."

hut/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball-WM 2006
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite