Leverkusen - Köln: Bayer zaubert brasilianisch

Im Rheinderby behält Leverkusen gegen den 1. FC Köln sicher die Oberhand. Ein Bayer-Spieler sorgt sogar für magische Augenblicke.

Torschütze Dirk Lottner umringt von drei Leverkusenern
OnlineSport

Torschütze Dirk Lottner umringt von drei Leverkusenern

Leverkusen - Nach der Gala-Vorstellung und den ersten beiden Bundesliga-Toren des für 17,5 Millionen Mark verpflichteten Brasilianers Lucio schwärmte sogar der Gegner. "Das ist eine Super-Mannschaft mit außergewöhnlichen Spielern, die den Unterschied machen. So hat Leverkusen große Aussichten auf den Titel", sagte Kölns Trainer Ewald Lienen, dessen Team bei der 1:4 (1:0)-Niederlage am Ende von Bayer förmlich überrollt wurde.

"Das sind drei besonders schöne Punkte"

Leverkusens Manager Reiner Calmund betonte: "Das sind zwar drei besonders schöne Punkte, aber wir wollen weiter oben mitmischen. Die Mannschaft ist reifer geworden und hat mehr Killerqualität", betonte der Bayer-Manager.

So kühl das Fazit nach der Partie, so hitzig war die Begegnung von der ersten Sekunde an. Hektik, Fouls, Rangeleien, Diskussionen, ein früher, zweifelhafter Elfmeter, sieben gelbe Karten und inmitten des rheinischen Karnevalstreibens der teuerste Bayer-Profi aller Zeiten als Hauptdarsteller.

"Er war heute überragend"

Der 22 Jahre alte Lucio leitete mit seinem Ausgleichstreffer in der 57. Minute die Wende ein, krönte seine Leistung mit dem Treffer zum 4:1-Endstand und war durch seinen kompromisslosen Einsatz Vorbild für seine Mannschaftskameraden. "Er war heute überragend", sagte Nationalspieler Michael Ballack, der in der 65. Minute zum 2:1 traf. "Sensationell, dass er auch noch zwei Tore macht", meinte Kapitän Jens Nowotny, der neben Lucio das Abwehrzentrum bildet.

Trainer Berti Vogts, der sein Team zur Halbzeit "beruhigen" musste, geriet über seinen neuen Abwehrstrategen ins Schwärmen. "Er ist ein Athlet. Wie er sich bewegt hat Klasse." Auch Calmund betonte angesichts der hohen Investition: "Heute haben wir gesehen, was wir an ihm haben. Dabei haben wir ihn im vergangenen Jahr eigentlich nur durch Zufall entdeckt. Eigentlich wollten wir einen anderen Innenverteidiger verpflichten. Aber jetzt sind wir froh, dass wir ihn haben."

"Wir hatten uns so viel vorgenommen"

Schwer beeindruckt und voller Anerkennung mussten sich die tapfer kämpfenden Kölner einem übermächtigen Gegner beugen. "Wir hatten uns so viel vorgenommen", meinte Stürmer Christian Timm. "Aber die spielerische Überlegenheit war so stark, dass wir auch läuferisch nicht mehr dagegenhalten konnten", bekannte FC-Kapitän Dirk Lottner, wie im Hinspiel Kölner Torschütze.

Sein schon in der 8. Minute verwandelter Foulelfmeter passte den Kölnern zwar prima ins Konzept, war aber gegen ein Eckballverhältnis von 0:13 und ein gutes Dutzend Torchancen viel zu wenig. FC-Coach Lienen trauerte den verlorenen Punkten jedenfalls nicht hinterher. "Mit einem solchen Team können wir uns nicht messen. Wir mussten der individuellen Klasse der Leverkusener Tribut zollen. Unsere Punkte müssen wir gegen andere Gegner holen."


Bayer Leverkusen - 1. FC Köln 4:1 (0:1)
0:1 Lottner (8., Foulelfmeter)
1:1 Lucio (57.)
2:1 Ballack (65.)
3:1 Neuville (78.)
4:1 Lucio (90.)
Bayer Leverkusen: Zuberbühler - Zivkovic, Lucio, Nowotny, Placente - Kovac, Ramelow - Ballack, Ze Roberto (84. Schneider) - Neuville (87. Ponte), Kirsten (76. Barbatow)
1. FC Köln: Bade - Cichon, Sichone, Keller - Cullmann, Dziwior (81. Bulajic), Lottner (81. Donkow), Springer - Scherz (63. Kreuz), Arweladse, Timm
Schiedsrichter: Krug (Gelsenkirchen)
Zuschauer: 22.500 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Ramelow (5/1), Kirsten (4) - Sichone (5), Keller (4), Dziwior (4), Scherz (2), Arweladse

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußballbundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback