Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Ligue 1: Paris feiert Kantersieg und Meisterschaft

Spieler von Paris Saint-Germain Zur Großansicht
AFP

Spieler von Paris Saint-Germain

Titel erfolgreich verteidigt: Paris St. Germain hat mit einer eindrucksvollen Vorstellung in Troyes die Meisterschaft frühzeitig perfekt gemacht. Beim höchsten Sieg der Saison traf Zlatan Ibrahimovic viermal.

Torhüter Kevin Trapp hat seinen ersten Titel in der französischen Ligue 1 mit Paris St. Germain eingefahren. Der frühere Frankfurter und seine Mannschaft um Zlatan Ibrahimovic sind nach einem fulminanten 9:0 (3:0)-Triumph bei Schlusslicht ESTAC Troyes bereits acht Spieltage vor Saisonende nicht mehr einzuholen.

"Verfolger" AS Monaco hat nach einem 2:2 (1:1) am Freitag gegen Stade Rennes 25 Punkte Rückstand auf den Hauptstadtklub.

Edinson Cavani (13. Minute), Javier Pastore (17.) auf Vorlage von Ibrahimovic und Adrien Rabiot (19.) machten schon vor der Pause alles klar. Top-Torjäger Ibrahimovic erhöhte per Dreierpack (46., 52., 56.) auf 6:0.

Ein Eigentor von Matthieu Saunier (58.), Cavani nach einem von ihm selbst vergebenen Foulelfmeter (75.) sowie erneut Ibrahimovic (89.) mit seinem 27. Saisontreffer sicherten PSG den höchsten Ligasieg überhaupt.

Stammtorhüter Trapp, der im laufenden Jahr nur ein Spiel verpasste, hatte wie so oft in dieser Spielzeit nicht allzu viel zu tun. Mit saisonübergreifend 36 Spielen ohne Niederlage hatte Paris bereits eine Bestmarke aufgestellt. Das 1:2 in Lyon Ende Februar blieb bislang die einzige Pleite.

bam

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Gekaufte
pfeiffer_mit_3_f 13.03.2016
Meisterschaft... Da beklage sich noch jemand über die "langweilige Bundesliga". Hauptsache, diese Söldner fliegen in der nächsten Runde aus der Champions League.
2.
gegenpressing 13.03.2016
Kann jetzt den Unterschied zur Bundesliga nicht ganz erkennen. Und vor allem wird man bei uns nicht müde zu behaupten, das Geld ja keine Rolle spielt, sondern immer nur die tolle Arbeit. Von daher hat Paris eine grandiose Arbeit geleistet. Glückwunsch an Kevin Trapp!
3. Fatal
brux 14.03.2016
PSG dominiert, mit einer Mannschaft, die mit arabischem Geld zusammen gekauft wurde. Das ist nicht nur sterbenslangweilig, sondern mittlerweile auch ein Problem für den Stolz der Franzosen. Denn international schmiert Frankreich im Jahr der EM im eigenen Land vermutlich ab (wie eben auch England), und ohne echte Konkurrenz zuhause ist PSG in der CL nicht gut genug.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Tabellen

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: