Ligue 1 8:0 - PSG mit nächster Gala-Vorstellung

Es gibt im Weltfußball derzeit wohl kaum unangenehmere Aufgaben, als gegen Paris Saint-Germain verteidigen zu müssen. Das hat nun auch Dijon zu spüren bekommen. Überragender Spieler war Neymar.

Neymar
AP

Neymar


Es war erst der 21. von 38 Spieltagen, aber die Entscheidung in der französischen Ligue 1 ist eigentlich schon gefallen - oder wer soll PSG in dieser Form gefährlich werden?

Dank eines mal wieder überragenden Neymar hat Paris Saint-Germain seinen 18. Sieg gefeiert. Der Brasilianer traf beim 8:0 (4:0) gegen Dijon FCO vier Mal. Angel di Maria schoss zwei Tore, jeweils einmal waren Edinson Cavani und Kylian Mbappé erfolgreich. Julian Draxler traf nicht, spielte aber durch.

Für Paris war es der achte Pflichtspielspielsieg nacheinander. Mit 56 Punkten führt PSG die Tabelle nach 21 Spieltagen weiter klar an vor Olympique Lyon (45 Punkte) und Olympique Marseille (44). Eindrucksvoll auch das Torverhältnis von 67:15. In der Torschützenliste führt Cavani (20 Spiele/20 Tore) vor Falcao von AS Monaco (17/16) und Nabil Fekir von Olympique Lyon (18/15). 15 Tore hat nun auch Neymar erzielt - in 15 Partien.

luk/sid



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.