Barcelona-Superstar Messi setzt wegen Nierenuntersuchung aus

Seit Wochen schlägt sich Weltfußballer Lionel Messi mit Nierenproblemen herum. Der Argentinier hat jetzt mit dem Training ausgesetzt, um sich im Krankenhaus untersuchen zu lassen. Der Verein geht aber nicht von einem längeren Ausfall aus.

Weltfußballer Messi: Zur Überprüfung im Krankenhaus
Getty Images

Weltfußballer Messi: Zur Überprüfung im Krankenhaus


Weltfußballer Lionel Messi unterzieht sich derzeit wegen seiner Nierenkolik im Dezember medizinischen Untersuchungen und wird erst am Mittwoch wieder in das Training beim spanischen Champions-League-Sieger FC Barcelona einsteigen. Das teilte der spanische Tabellenführer mit. Die Tests waren für Montag und Dienstag anberaumt.

Messi hatte bei der Klub-WM im Dezember in Japan wegen Nierenproblemen im Halbfinale gefehlt, im Endspiel stand er wieder zur Verfügung. Der Verein geht derzeit davon aus, dass Messi beim nächsten Pflichtspiel am Wochenende schon wieder eingesetzt werden kann.

aha/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
darkview 09.02.2016
1. legale Drogen im Fußball...
Ibuprofen und Diclofenac sind für Fußballer der Nachtisch. Nur so halten sie die Belastungen aus und sind nach Verletzungen wieder erstaunlich schnell "fit". Und genau diese Schmerzmittel machen bei häufigem Gebrauch die Nieren kaputt.
DerEhrlicheLügner 09.02.2016
2. so so, er hats mit der Niere
...das erinnert doch stark an den Fall Ivan Klasnic vor ein paar Jahren. Ein sehr naheliegender Grund dafür könnten die hohen Dosen an Schmerzmitteln sein, die sich Fussballprofis alltäglich einwerfen.
ironshio 09.02.2016
3. Doping wird im Fussball
...doch auch unterschätzt. Nicht nur Schmerzmittel können die Nieren schädigen.
adubil 09.02.2016
4.
Beim Leitsymptom 'Kolik' sind Nieren- oder Harnleiterstein als Grund für die Beschwerden wesentlich wahrscheinlicher. Aber natürlich auch viel langweiliger....:-(
edurojo 09.02.2016
5. Nierensteine
bei einem Fußballprofi, der wie sehr viele nicht-Profisportler Wachstumhormone bekommen hat, muss natürlich gleich Doping der Grund sein. Vielleicht hat er einfach nur Nierensteine, die durch Dehydratation, Flüssigkeitsmangel oder durch irgendeine Infektion zustande gekommen sind. Wäre aber etwas langweilig, das stimmt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.