Primera División Barcelona siegt dank Messi gegen Málaga

Eine Halbzeit lang wackelte der FC Barcelona, am Ende reichte es zum Sieg über den FC Málaga. Damit stehen die Katalanen wieder an der Tabellenspitze. Einmal mehr war Lionel Messi der entscheidende Mann.

Weltfußballer Messi (M.): Siegtorschütze gegen Málaga
AP/dpa

Weltfußballer Messi (M.): Siegtorschütze gegen Málaga


Der FC Barcelona ist vorerst zurück an der Tabellenspitze. Die Katalanen haben 2:1 (1:1) beim FC Málaga gewonnen. Lionel Messi erzielte nach einer wackligen ersten Hälfte schon kurz nach der Pause den Siegtreffer.

Barça verzichtete gegen Málaga auf einen Einsatz von Angreifer Neymar. Der Brasilianer hatte im Vorfeld der Partie muskuläre Probleme und wurde geschont. Mit Munir El Haddadi fand Trainer Luis Enrique allerdings eine würdige Vertretung. Bereits in der zweiten Minute brachte der Spanier die Gäste in Führung. Luis Suárez hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und spielte den Ball von der Grundlinie in die Mitte. Dort musste der 20-jährige Munir nur noch einschieben.

Aber Málaga warf das nicht zurück, die Hausherren drängten auf den schnellen Ausgleich. Und durch Barcelonas unsichere Abwehrarbeit ergaben sich mehrere Torchancen. Die größte Gelegenheit hatte Chroy Castro: Barça-Torwart Bravo lenkte seinen Distanzschuss an den Pfosten (14. Minute). Juanpi machte es anschließend besser: Nach Sergio Busquets schlechtem Pass auf Javier Mascherano und dessen verunglückten Befreiungsschlag schaltete Málaga schnell um, Juanpi traf von der Strafraumkante zum Ausgleich (32.).

Unmittelbar nach der Pause ging Barcelona durch eine schöne Kombination zum zweiten Mal in Führung: Andrés Iniesta spielte einen öffnenden Ball nach außen, Adriano flankte den Ball auf den langen Pfosten und Messi schloss per Seitfallzieher ab (51.). In der Schlussphase vergab der Weltfußballer die Entscheidung, als er an Málagas Torwart Carlos Kameni scheiterte (87.).

Dennoch reichte es zum Sieg und damit zur Tabellenführung: Barcelona überholte Atlético Madrid. Die Madrilenen verpassten es durch ein 0:0 gegen den FC Sevilla, wieder an den Katalanen vorbeizuziehen. Bei Punktgleichheit hat Barça sogar noch ein Spiel weniger als Atlético. Dem spanischen Meister fehlt noch ein Nachholspiel aufgrund der Teilnahme an der Klub-Weltmeisterschaft im Dezember vergangenen Jahres.

aev



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.