Spanischer Pokal Suárez löst Gerangel im Spielertunnel aus

"Ihr seid Abfall": Barcelona-Star Luis Suárez hat mit einem Spruch für Aufsehen gesorgt. Im Stadtderby gegen Espanyol provozierte er die Gegner zu Handgreiflichkeiten, wurde aber zuvor auch selbst übel beschimpft.

Pokalderby in Barcelona: Suárez steht im Mittelpunkt
Getty Images

Pokalderby in Barcelona: Suárez steht im Mittelpunkt


Länger war es ruhig um ihn, jetzt hat Luis Suárez von Champions-League-Sieger FC Barcelona mal wieder sein Image als Bad Boy des Fußballs gepflegt. Der Stürmer löste nach dem Achtelfinal-Pokalhinspiel im spanischen Copa Del Rey gegen Stadtrivale Espanyol (4:1) ein Gerangel im Spielertunnel aus.

Suárez hatte die Gäste-Profis mit den Worten empfangen: "Ich warte hier auf euch, kommt nur her, ihr seid Abfall!" Das geht aus dem Bericht von Schiedsrichter Juan Martínez Munuera hervor, den die Zeitung "Mundo Deportivo" veröffentlichte. Zuvor war der Star aus Uruguay von den Espanyol-Spielern allerdings auch massiv provoziert worden.

Trainer Luis Enrique, der zusammen mit Sicherheitsleuten und seinem Kollegen Constantin Galca von Espanyol schlichtend eingriff, spielte den Vorfall herunter. Auf die Frage, was das für ein Geschrei nach dem Spiel gewesen sei, antwortete er: "Das waren Weihnachtslieder."

Bereits auf dem Platz war es zu hässlichen Szenen und Rudelbildung gekommen. Espanyol-Spieler sahen siebenmal Gelb, dazu kamen Gelb-Rot gegen Hernán Pérez (72.) und Rot gegen Papa Diop (76.). Letzterer musste vom Feld, nachdem er die Mutter von Suárez übelst beleidigt haben soll, was Referee Martínez Munuera ebenfalls festhielt.

aha/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
brehn 07.01.2016
1. ja wirklich
Meine Güte...man möchte meinen das sind erwachsene Männer. Realistisch scheint eher die Einschätzung, dass es sich hier um ausgewachsene Menschen mit dem geistigen potential von Grundschülern handelt, welche auch noch gnadenlos überbezahlt sind. Hinzu kommt noch das Niveau der Presse, welche auch noch über solche Kindergartenkloppereien berichtet. Fussball scheint eben doch was für geistig vom Alltag stark geforderte Menschen zu sein....
dajafung 07.01.2016
2.
Kann mich nur anschließen, das hat in meinen Augen damit zu tun, dass primär der Fuß/die Füße und nicht der Intellekt trainiert wird. Bei einem 4 zu 1 Sieg würde ich jeden Schmähgesang auf meine Erzeuger milde weglächeln und mich über die Strafen für die geistig minderbemittelten freuen.
rudy532 08.01.2016
3.
Na ja,wenigstens hat Luiz nicht gebissen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.