EM-Qualifikation Podolski fällt gegen Irland und Georgien aus

Schlechte Nachricht für Joachim Löw: Eine Sprunggelenksverletzung macht einen Einsatz von Lukas Podolski in den kommenden EM-Qualifikationsspielen unmöglich. Der Angreifer musste abreisen.

Podolski (l.): Kapselreizung im linken Sprunggelenk
DPA

Podolski (l.): Kapselreizung im linken Sprunggelenk


Lukas Podolski fällt für die beiden abschließenden EM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft am Donnerstag in Dublin gegen Irland und am Sonntag (beide 20.45 Uhr, Liveticker bei SPIEGEL ONLINE) in Leipzig gegen Georgien aus.

Wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstagabend mitteilte, macht eine Kapselreizung im linken Sprunggelenk einen Einsatz des Profis von Galatasaray Istanbul unmöglich. Podolski war bereits mit der Blessur zum DFB-Team angereist. Am Samstag hatte er für seinen neuen Klub noch seinen vierten Liga-Treffer erzielen können.

Bundestrainer Joachim Löw stehen somit nur noch 22 Akteure für die Partie in Dublin und das abschließende Spiel am Sonntag in Leipzig gegen Georgien zur Verfügung. Der Leverkusener Karim Bellarabi laboriert allerdings an einer Schulterblessur. Mit einem Remis in Irland hätte die Weltmeister-Auswahl die EM-Qualifikation geschafft.

luk/dpa/sid



insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
UhlmannX 06.10.2015
1.
für die Einwechslung in der 90 Minute hätte es doch bestimmt gereicht...
ludwig49 06.10.2015
2. Eine Bereicherung...
...für die Nationalmannschaft ist Podolski schon lange nicht mehr, deshalb die "schlechte Nachricht" für Löw so schlimm nicht sein.
ichsagemal 06.10.2015
3.
...die Fangemeinde wird es uberleben. Dem Trainer wird's wehtun, dass er nichtmals mit einem 5 Min Einsatz seinem Poldi zum weiteren ewigen Ruhm verhelfen kann. Der 11.11. naht!
zeisig 06.10.2015
4. Wer schreibt so was?
Welcher Sportjournalist darf so etwas schreiben? Nicht nur weil's Podolski ist. Deutschland hat jede Menge gleichwertiger guter Spieler und ist in der Breite so gut aufgestellt wie keine Nationalmannschaft der Welt. Deswegen ist der Ausfall Podolskie's eben keine schlechte Nachricht, sondern Löw bringt eben einen anderen. So einfach ist das. Und jeder weiß das. Außer dem Verfasser dieses Artikels.
stern4 06.10.2015
5.
Mein Gott, da ist ein Spieler verletzt und in den ersten beiden Kommentaren wieder nur dieses zynische, anonyme Rumgeätze. So unangebracht und auch so vorhersehbar.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.