Podolski bei Istanbul Erstes Spiel - erstes Tor

Der Einstand ist geglückt: Gleich in seinem ersten Spiel traf Lukas Podolski für seinen neuen Verein Galatasaray Istanbul. Das Team besiegte Celta Vigo 2:1.

Lukas Podolski: Vertrag bis 2019
AFP

Lukas Podolski: Vertrag bis 2019


Lukas Podolski hat ein gutes Debüt für Galatasaray Istanbul gegeben und gleich sein erstes Tor für den türkischen Rekordmeister erzielt. Der deutsche Weltmeister spielte im Test gegen den spanischen Erstligisten Celta Vigo 2:1 in Villach in Österreich von Beginn an und holte den Elfmeter zum 1:0 heraus, den Teamkollege Emre Colak verwandelte (24. Minute). Das Tor zum 2:0 erzielte Podolski dann selbst (38.). Zur Halbzeit wurde der 30-Jährige ausgewechselt. Vigo-Stürmer Iago Aspas gelang in der 60. Minute nur noch der Anschlusstreffer.

Podolski war vom FC Arsenal nach Istanbul gewechselt, wo er einen Vertrag bis 2019 unterschrieb. Laut offizieller Börsenmitteilung zahlte sein neuer Klub 2,5 Millionen Euro Ablöse, Podolski erhält in den ersten drei Jahren jeweils drei Millionen Euro Gehalt, im vierten dann 2,3 Millionen.

Da Podolski unter Arsenal-Trainer Arsène Wenger kaum noch gespielt hatte, war er zuvor an Inter Mailand ausgeliehen worden, hatte sich da aber nicht durchsetzen können.



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.