Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Fußball-Zweitligist: SC Paderborn entlässt Manager Born

Paderborns Ex-Manager Michael Born (M.) Zur Großansicht
Getty Images

Paderborns Ex-Manager Michael Born (M.)

Der personelle Umbruch geht weiter: Erst entließ der abstiegsbedrohte Zweitligist aus Paderborn Trainer Stefan Effenberg, nun muss auch Manager Michael Born gehen. Der genaue Grund für sein Aus bleibt unter Verschluss.

Vier Tage nach der Entlassung von Trainer Stefan Effenberg hat sich der abstiegsbedrohte Zweitligist SC Paderborn auch von Manager Michael Born getrennt. "Wir haben in den vergangenen Tagen intensiv die Situation rund um unsere Lizenzmannschaft analysiert. Jetzt geht es in erster Linie darum, die notwendige Ruhe für das große Ziel Klassenerhalt im Verein herzustellen", teilte Vizepräsident Martin Hornberger mit.

Aufgrund einer Verschwiegenheitsverpflichtung in Borns Arbeitsvertrag werde der Verein zu den Gründen für die Trennung keine weitere Erklärung abgeben, hieß es weiter. Born war von 1996 bis 2008 sowie ab 2011 in verschiedenen Funktionen für den SCP tätig.

Der 48-Jährige war zuletzt vermehrt kritisiert worden. Neben einigen Fehleinkäufen war Born auch für die Verpflichtung Effenbergs mitverantwortlich, der am vergangenen Mittwoch nach zahlreichen Eskapaden und einer Serie von zwölf Ligaspielen in Folge ohne Sieg entlassen wurde. Aktuell rangiert Paderborn mit 20 Punkten auf dem vorletzten Platz der zweiten Liga und weist vier Punkte Rückstand auf Relegationsrang 16 auf.

lst/sid

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: