Manager-Streit: Heldt wehrt sich gegen Hoeneß

Schlechte Manieren? Horst Heldt will sich diesen Vorwurf von Bayern-Manager Uli Hoeneß wegen des Interesses an Lukas Podolski nicht gefallen lassen. Der Stuttgarter Sportdirektor wehrt sich - und entlarvt die Erregung des Münchner Machers als Doppelmoral.

Stuttgart - "Wir finden es nicht schön, dass unserem Trainer vor laufender Fernsehkamera Avancen von den Bayern gemacht werden. Denn da haben wir bei Felix Magath schon schlechte Erfahrungen gemacht", sagte Heldt der "Bild". Der Sportdirektor des VfB Stuttgart spielte damit auf Aussagen von Franz Beckenbauer an, der Armin Veh in einem TV-Interview umgarnt hatte.

Bayern-Manager Hoeneß: Fachmann im Anbaggern
Getty Images

Bayern-Manager Hoeneß: Fachmann im Anbaggern

Der Streit entzündete sich, nachdem Heldt sein Interesse an Bayern-Stürmer Lukas Podolski bekundet und Münchens Manager Hoeneß seinem Kollegen daraufhin schlechte Manieren unterstellt hatte. Es sei nicht korrekt, einen Profi "anzubaggern", der bei einem anderen Vereinen noch zweieinhalb Jahre lang unter Vertrag stehe, so Hoeneß. "Ich weiß nicht, wie die Stuttgarter reagieren würden, wenn wir sagten, der Mario Gomez würde uns auch interessieren."

"Ich habe nur gesagt, dass wir als VfB Stuttgart uns mit dem Thema Podolski befassen müssen, wenn er auf dem Markt sein sollte. Es hat noch keinen Kontakt gegeben", erklärte Heldt heute.

Mit dem Verweis auf das Gebaren der Münchner im Fall von Veh und Magath, den der FC Bayern am Saisonende 2004 als Trainer vom VfB holte, obwohl dessen Vertrag noch ein weiteres Jahr lief, hat Heldt nur zwei Beispiele genannt, die Hoeneß' Aussagen als Doppelmoral entlarven. Denn die Münchner und ihr Manager waren bis in die jüngste Vergangenheit selbst Experten darin, um Spieler und Trainer der Konkurrenz zu werben, obwohl diese noch laufende Verträge besaßen. SPIEGEL ONLINE hat eine kleine Auswahl zusammengestellt.

goe/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Spieler-Shopper Hoeneß: "Wer zahlt mehr Geld? Wir haben Geld"