Englischer Ligapokal ManCity müht sich zum Hinspielsieg

Das war keine Glanzleistung vom souveränen Tabellenführer der Premier League: Erst in der Schlussminute hat Manchester City den Sieg gegen Bristol City im Ligapokal errungen. Der Außenseiter hatte sogar geführt.

Kun Aguero trifft für Manchester City
AP

Kun Aguero trifft für Manchester City


Manchester City ist im englischen Ligapokal nur knapp einer Blamage entgangen. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola siegte im Halbfinal-Hinspiel gegen den Zweitligisten Bristol City dank eines späten Treffers von Sergio Aguero (90.+2) 2:1 (0:1) und könnte im Rückspiel in zwei Wochen in Bristol erneut ins Finale einziehen.

Neben Aguero traf Kevin De Bruyne (55.) für den in der Liga noch ungeschlagenen Top-Favoriten. Zuvor hatte Bobby Reid (44./Foulelfmeter) den Außenseiter in Führung gebracht.

Guardiola schonte einige seiner Stars, dennoch war die Startaufstellung erstklassig. Unter anderem die deutschen Nationalspieler Leroy Sane und Ilkay Gündogan sowie der Ex-Wolfsburger De Bruyne spielten von Beginn an. Trotz deutlicher Überlegenheit sorgte Aguero erst spät für den Siegtreffer.

aha/sid



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.