Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Premier League: Manchester United lässt erneut Punkte liegen

United-Coaches van Gaal (l.), Giggs: Starker Rooney reicht nicht Zur Großansicht
AFP

United-Coaches van Gaal (l.), Giggs: Starker Rooney reicht nicht

Es läuft nicht beim Premier-League-Klub Manchester United. Das Team von Trainer Louis van Gaal kam bei Kellerklub Newcastle nur zu einem Remis. Bastian Schweinsteiger fehlte wegen einer Verletzung.

Manchester United ist beim Abstiegskandidaten Newcastle United nur zu einem Unentschieden gekommen. Zum Auftakt des 21. Spieltages der Premier League spielte das Team von United-Trainer Louis van Gaal am Dienstag 3:3 (1:2) gegen den Tabellen-18. und fiel um einen Platz auf Rang sechs zurück.

Bei United fehlte Bastian Schweinsteiger. Der Nationalmannschaftskapitän hatte sich beim FA-Cups-Spiel gegen Sheffield United (1:0) am Samstag nach einem Pressschlag am Knie verletzt und war minutenlang auf dem Spielfeld behandelt worden.

Ein starkes Spiel machte Wayne Rooney. Der Kapitän war an allen drei Toren beteiligt. Per Elfmeter schoss er die Führung (9. Minute), gab die Vorlage zum 2:0 durch Jesse Lingard (38.) und erhöhte schließlich auf 3:2 (79.).

Newcastles Georginio Wijnaldum gelang kurz vor der Halbzeit der Anschlusstreffer (42.). Per Elfmeter traf Aleksandar Mitrovic dann zum Ausgleich (67.). Mit Ablauf der regulären Spielzeit schaffte Paul Dummett nach neuerlichem Rückstand sogar noch das Tor zum Punktgewinn (90.).

bka/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. mt8
mt8 13.01.2016
"Weltclub" Manchester United spielt beim Tabellen-18. der PL 3:3. Respekt - wenn sie so weiter machen, will sie in Asien, Afrika oder den USA bald niemand mehr sehen.
2. Keine Sorge
briancornway 14.01.2016
Zitat von mt8"Weltclub" Manchester United spielt beim Tabellen-18. der PL 3:3. Respekt - wenn sie so weiter machen, will sie in Asien, Afrika oder den USA bald niemand mehr sehen.
Ich glaube, die Leute sehen lieber ein 3:3 beim Tabellenletzten als ein 0:1 beim Spitzenreiter. United ist gerade mal 2 Punkte von einem CL-Platz entfernt, und da man in den letzten 10 Jahren 5x den Meistertitel holte, werden die Zuschauer wohl nicht ganz so schnell das Interesse verlieren.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Fotostrecke
Fußballstadien: Europas Top-Arenen
Die englischen Meister seit 2000
Jahr Verein
2016 Leicester City
2015 FC Chelsea
2014 Manchester City
2013 Manchester United
2012 Manchester City
2011 Manchester United
2010 FC Chelsea
2009 Manchester United
2008 Manchester United
2007 Manchester United
2006 FC Chelsea
2005 FC Chelsea
2004 FC Arsenal
2003 Manchester United
2002 FC Arsenal
2001 Manchester United
2000 Manchester United


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: