Wettmanipulation Kroatischer Profi weltweit gesperrt

Wegen Spielmanipulation hatte der Fußballspieler Sasa Mus bereits in Hongkong eine Sperre kassiert. Die Fifa hat die nun ausgeweitet: Weltweit darf er im Fußball nicht mehr aktiv werden.

Fifa-Zentrale in Zürich
AFP

Fifa-Zentrale in Zürich


Sasa Mus, kroatischer Fußball-Profi wurde wegen Spielmanipulation bereits letzten Juni in Hongkong lebenslang gesperrt. Der Fußballweltverband Fifa weitete die vom Hongkonger Fußballverband HKFA verhängte Sanktion nun global aus. Mus darf weltweit nie wieder im Fußball aktiv sein.

Der 29-jährige Abwehrspieler war zuletzt für den Hongkonger Verein Happy Valley Athletic Association aktiv. Zusammen mit Vereinsverantwortlichen hatte er dort im November 2013 das Zweitligaspiel gegen Southern District FC manipuliert.

Ein Jahr später verurteilte ein ordentliches Gericht ihn dafür zu einer Freiheitsstrafe von 12 Monaten.

elo/sid



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.