Nach 167 Tagen Pause Mario Götze feiert Comeback

Knapp ein halbes Jahr fiel er wegen einer Stoffwechselerkrankung aus. Nun stand Mario Götze bei einem Testspiel von Borussia Dortmund in Japan erstmals wieder auf dem Platz.

Mario Götze (Archivbild)
picture alliance/ Guido Kirchne

Mario Götze (Archivbild)


Fußballnationalspieler Mario Götze hat nach 167 Tagen Pause sein Comeback gefeiert. Bei einem Testspiel von Borussia Dortmund in Japan zum Auftakt der Asienreise wurde Götze in der 62. Minute eingewechselt. Ein Tor gelang ihm beim ersten Einsatz nicht.

Wegen einer Stoffwechselerkrankung war der Siegtorschütze aus dem WM-Finale 2014 monatelang ausgefallen. Anschließend absolvierte er ein individuelles Reha-Programm und arbeitete sich so zurück. Erst vor wenigen Tagen war Götze ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Der BVB gewann den Test gegen die Urawa Red Diamonds einen Tag nach der Ankunft in Tokio 3:2 (0:1). Emre Mor (76., 80.), zur Halbzeit ins Spiel gekommen, drehte nach der Führung der Japaner vor 60.000 Zuschauern mit einem Doppelpack zunächst das Spiel. Nach dem Ausgleich durch Wataru Endo (85.) erzielte Andre Schürrle (88.) den Siegtreffer.

ehh/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.