Süper Lig in der Türkei Gomez mit Doppelpack bei Besiktas-Sieg

Mario Gomez hat Besiktas Istanbul zum Sieg im Stadtderby gegen Fenerbahce geführt. Der Stürmer traf beim 3:2-Erfolg doppelt. Auch Lukas Podolski war für Galatasaray erfolgreich - und bekam ein Sonderlob vom Trainer.

Besiktas-Stürmer Gomez: Erzielte Siegtreffer gegen Fenerbahce
DPA

Besiktas-Stürmer Gomez: Erzielte Siegtreffer gegen Fenerbahce


Doppelpack von Mario Gomez im Stadtderby gegen Fenerbahce: Der frühere Nationalspieler erzielte beim 3:2 (2:1)-Erfolg von Besiktas Istanbul gleich zwei Tore.

Vier Minuten nach einem Eigentor von Simon Kjaer (20.) traf Gomez zum 2:0. In der 74. Minute gelang dem Stürmer dann der Siegtreffer in der Partie der türkischen Süper Lig. Nach einem Eigentor von Dusko Tosic (24.) traf der Niederländer Robin van Persie zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Wie Gomez spielte auch der frühere Hoffenheimer Andreas Beck von Beginn an bei Besiktas.

Am Samstag hatten bereits Lukas Podolski für Galatasaray und Marko Marin für Trabzonspor getroffen. Podolski zeigte seinen bisher wohl besten Auftritt im Galatasaray-Trikot. Vor allem in der ersten Halbzeit gehörte er zu den Aktivposten seiner Mannschaft. "Es freut mich für Lukas. Er hat ein Tor gebraucht, um wieder in die Spur zu kommen", sagte Galatasaray-Trainer Hamza Hamzaoglu nach der Partie.

cte/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
retterdernation 27.09.2015
1. My Football-Day ... :-)))
Super - das der Mario allen zeigt - das er noch Tore schießen kann. Schade - das dieser großartige Fußballer nicht bei uns in der Liga aufläuft...
Lassehoffe 27.09.2015
2.
Ich gönne es keinem so sehr wie Mario Gomez - das berühmteste Mobbing-Opfer, das ich kenne.
princecha 28.09.2015
3. Klasse
Gomez hat seine klasse gezeigt. Kraft und Gespür welche Laufwege man als Stürmer macht und wo man zu stehen hat. Er ist eine Maschine. Sein Interview nach dem Spiel zeigt auch wie bescheiden und bodenständig er ist. Respekt dass er trotz heftigem Mobbings in Deutschland immer ruhig und freundlich geblieben. Es war die beste Entscheidung aus Deutschland wegzugehen. In der Türkei wird er geschätzt und sehr respektiert. Die Fans feierten ihn nach dem Spiel. Gluab das passierte ihm in Deutschland nie egal wieviel Tore er in einem Spiel machte.
frank_w._abagnale 28.09.2015
4. Nach Snejder.
Ein weiterer spanischer Fußballer, der am Brenner seinen zweiten fußballerischen Frühling feiert.
Fangio 28.09.2015
5. Reiner Quatsch.
Zitat von frank_w._abagnaleEin weiterer spanischer Fußballer, der am Brenner seinen zweiten fußballerischen Frühling feiert.
Ihre absichtlich von falschen Zuordnungen nur so strotzenden Beiträge werden langweilig, Kollege.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.