Fußball in der Türkei Nächster Doppelpack - Besiktas feiert Gomez

Läuft bei ihm: Dank Mario Gomez hat Tabellenführer Besiktas Istanbul in der türkischen Liga den nächsten Sieg geholt. Beim Gegner traf ein früherer Superstar des FC Barcelona.

Besiktas-Stürmer Gomez: Wieder zwei Tore
imago

Besiktas-Stürmer Gomez: Wieder zwei Tore


Stürmer Mario Gomez hat den türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul mit seinem vierten Doppelpack der Saison zum Sieg geschossen. Bei Aufsteiger Antalyaspor gewann Besiktas mit Gomez und Andreas Beck in der Startelf 5:1 (2:1) und ist weiter souveräner Tabellenführer der Süper Lig.

Gomez erzielte die Tore zum 2:1 (27. Minute) und 3:1 (63.), für den 30-Jährigen waren es die Saisontore sieben und acht. Zudem trafen Necip Uysal (14.) sowie die früheren Bundesligaspieler Olcay Sahan (73.) und Cenk Tosun (89.) für Istanbul. Den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte der ehemalige Weltklassestürmer Samuel Eto'o erzielt (21.).

chp/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
donald17 27.10.2015
1. Gratulation
an Gomez. Würde mich freuen, wenn er weiter trifft und mit zur EM fährt.
nummer50 27.10.2015
2. Klasse
Ich freu mich, wenn Gomez wieder auf die Füße kommt. Er hatte die letzten Jahre auch extremes Pech. Den können wir nächste Jahr bestens in der N11 gebrauchen.
ge1234 27.10.2015
3. Schön!
Freut mich für Gomez, wenn es für ihn bei Besiktas so gut läuft! Man sollte nicht vergessen, dass er nach Gerd Müller die zweitbeste Torquote beim FCB hatte!
herr-ratlos 27.10.2015
4. Gomez beim FC Barcelona?
Das scheint mir nicht richtig zu sein. Ist Gomez nicht von den Bayern direkt nach Italien zum FC Florenz gewechselt und von da in die Türkei? Lasse mich aber gerne verbessern, habe vielleicht nicht alles mitbekommen.
schlaueralsschlau 27.10.2015
5. @Herr-ratlos
Barcelona bezieht sich auf eto und nicht Gomez.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.