Wechsel perfekt Hummels geht zum FC Bayern

Der Wechsel von Weltmeister Mats Hummels vom BVB zum FC Bayern München ist beschlossen. Das teilte der börsennotierte Bundesligist aus Dortmund mit.

Getty Images

Der FC Bayern München hat Mats Hummels von Borussia Dortmund verpflichtet. Das gaben beide Klubs bekannt, über die Ablösesumme machten die Vereine keine Angaben.

"Ich habe mir die Entscheidung nach achteinhalb Jahren nicht leicht gemacht", sagte der BVB-Kapitän. "Bevor ich im Sommer in meine Heimatstadt zurückkehre, haben wir alle noch ein großes gemeinsames Ziel: Den DFB-Pokal nach Dortmund zu holen." Im Finale gegen die Bayern am 21. Mai in Berlin trifft Hummels auf seine zukünftige Mannschaft.

"Wir respektieren seine Entscheidung. Ich möchte betonen, dass er sich uns gegenüber zu jedem Zeitpunkt offen und fair verhalten hat", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erklärte: "Er ist einer der besten Innenverteidiger der Welt. Mit ihm können wir unsere Qualität nochmals steigern."

Damit verkündeten die Münchner innerhalb kürzester Zeit zwei millionenschwere Transfers. Zuvor wurde bereits die Verpflichtung des 18-jährigen Portugiesen Renato Sanches bekanntgegeben.

Hummels' Wechsel ist der dritte Großtransfer vom BVB zum Rekordmeister innerhalb von drei Jahren nach Mario Götze 2013 und Robert Lewandowski 2014. Bei Götze gibt es Spekulationen, ob er nach zwei unbefriedigenden Jahren in München den Weg zurück zum BVB finden könnte - eine Verrechnung der beiden Transfers war zum jetzigen Zeitpunkt jedoch kein Thema.

Meinungskompass

krä/dpa/sid

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.