Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Nach Robben-Fall: Sammer kontert Verbeeks Kritik

Bayern-Vorstand Sammer: "Ich kann es nicht akzeptieren" Zur Großansicht
AP/dpa

Bayern-Vorstand Sammer: "Ich kann es nicht akzeptieren"

Jetzt mischt sich auch noch Matthias Sammer ein: Der Bayern-Vorstand hat Arjen Robben gegen Kritik von Bochums Trainer Gertjan Verbeek verteidigt. Verbeeks Attacken seien nicht akzeptabel.

Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer hat sich nach der Kritik von Bochums Trainer Gertjan Verbeek an Arjen Robben vor seinen Mittelfeldstar gestellt. "Was ich nicht akzeptiere ist, wenn ein Spieler von Bayern München so diskreditiert wird. Man kann nicht ins Persönliche gehen, wie Verbeek das bei Arjen Robben gemacht hat", sagte Sammer dem TV-Sender Sky. "Ich kann es nicht akzeptieren, wenn ein Trainer des Gegners, der auch eine Vorbildfunktion hat, dermaßen auf einen Spieler von uns losgeht. Das macht man nicht, und da muss er sich auch Kritik gefallen lassen."

VfL-Coach Verbeek hatte Robben nach der 0:3-Niederlage im Pokalviertelfinale einer Schwalbe bezichtigt. Robben war kurz vor der Pause von Jan Simunek im Strafraum gefoult worden. Schiedsrichter Bastian Dankert hatte daraufhin auf Elfmeter und Rote Karte entschieden.

aha/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 173 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wenn die Reporter...
plautz 11.02.2016
... und Kommentatoren nicht den Mut haben, Falschspieler wie Robben als solche zu outen, sondern Schwalben als Professionalität goutieren, sind es wenigstens noch (manche) gegnerischen Trainer, die sich über solche charakterschwachen Spieler aufregen.
2. Was erlauben Sammer ?
dr.joe.66 11.02.2016
Ich bin im Fußball zwar nicht komplett ahnungslos, aber durch eins blicke ich überhaupt nicht durch. Könnte mir bitte jemand mal schlüssig erklären, was eigentlich Tätigkeit und Aufgabe des Herrn Sammer bei Bayern München ist? Da der Verein höchst professionell und erfolgreich geführt wird, werden die doch wohl kaum eine Stellenbeschreibung haben, in der steht: - an der Seitenlinie Hektik verbreiten - den 4. Offiziellen bei jeder Entscheidung gegen BM beeinflussen und wahlweise beschimpfen - auf jeden losgehen, der es wagt, Bayern-Spieler öffentlich zu kritisieren Oder vielleicht doch?
3.
moick 11.02.2016
Herr Sammer redet in bezug auf Robben von Vorbildfunktion??? finde den Fehler...
4. Vorbild Sammer
Barry1966 11.02.2016
Den Artikel merken wir uns, falls Herr Sammer in seiner Vorbildfunktion mal wieder auf einen Schiedsrichter losgeht ;-)
5. Keiner fällt so schön...
deglaboy 11.02.2016
wie Robben. Ob er getroffen wurde oder nicht. Das sollte man auch mal neidlos anerkennen. Herr Sammer hilft uns gerne dabei.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Themenseiten Fußball
Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: