Video aus Londoner Klub Spieler des FC Arsenal sollen mit Lachgas gefeiert haben

Mesut Özil, Pierre-Emerick Aubameyang und weitere Spieler des FC Arsenal wurden offenbar vor Saisonbeginn während einer Party bei der Einnahme von Lachgas gefilmt. Nun hat der Klub reagiert.

Mesut Özil (rechts), Pierre-Emerick Aubameyang (links) und Sead Kolasinac (Juli 2018)
DPA

Mesut Özil (rechts), Pierre-Emerick Aubameyang (links) und Sead Kolasinac (Juli 2018)


Ein Video, das die britische Boulevardzeitung "The Sun" veröffentlicht hat, zeigt offenbar einige Spieler des FC Arsenal, die während einer Party in einem Londoner Nachtklub Lachgas aus Luftballons eingeatmet haben sollen. Neben dem ehemaligen Nationalspieler Mesut Özil sind in dem Video unter anderem Pierre-Emerick Aubameyang, Alexandre Lacazette und Mattéo Guendouzi zu sehen.

Auch der Ex-Schalker Sead Kolasinac soll dabei gewesen sein, ebenso wie Henrich Mchitarjan und Shkodran Mustafi, beide konsumierten in der Sequenz kein Lachgas. Das Video soll im August vor Saisonbeginn der Premier League in einem Londoner Klub entstanden sein.

"Wir werden mit den Spielern darüber sprechen und werden sie an ihre Verantwortung als Vertreter des Klubs erinnern", hieß es in einer Stellungnahme des FC Arsenal.

Lachgas wird vor allem in der Medizin als Narkosemittel verwendet. Die Einnahme ist in England nicht verboten, illegal ist der Import für den persönlichen Gebrauch sowie der Verkauf an Minderjährige.

ngo/AP/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.