Mexes' Fallrückzieher: "Eines der besten Tore, die ich je gesehen habe"

Der Torwart blieb wie angewurzelt stehen, guckte dann fassungslos: Bei der Champions-League-Partie des AC Mailand gegen Anderlecht erzielte Milans Philippe Mexès ein traumhaftes Fallrückziehertor. Trainer und Vereinsboss jubeln über den Treffer, der Schütze selbst hatte andere Sorgen.

Die schönsten Fallrückzieher: Fischer, Ibrahimovic, Rooney und Co. Fotos
AP

Hamburg - 62 Jahre ist Klaus Fischer alt, also noch nicht im Rentenalter. Sollte der ehemalige Schalker nochmal auf den Fußballplatz zurückkehren wollen: Jetzt wäre der richtige Moment, der November 2012 ist der Monat der Fallrückzieher.

In den Siebzigern war diese vielleicht schwierigste Art des Torschusses Fischers Spezialität, sein Fallrückzieher aus dem Länderspiel gegen die Schweiz 1977 wurde zum Tor des Jahres, Tor des Jahrzehnts und Tor des Jahrhunderts gewählt. Auch im WM-Halbfinale 1982 gegen Frankreich traf Fischer so.

Fischer ist Fallrückzieher-Experte, doch selbst ihm dürfte das zuletzt Gesehene in Staunen versetzt haben: Das vierte Tor des Schweden Zlatan Ibrahimovic gegen England (hier im Video) rief weltweite Begeisterung hervor, für viele war es der vielleicht schönste Treffer der bisherigen Geschichte.

Doch nur eine Woche später könnte man schon wieder ins Grübeln kommen - denn Philippe Mexès legte nach: Der Franzose schuf beim 3:1-Sieg gegen den RSC Anderlecht ein Tor-Kunstwerk. Und das als Innenverteidiger.

Der 30-Jährige ließ in der 71. Minute eine Freistoßflanke von der Brust abtropfen, fixierte den Ball und versenkte ihn mit einem technisch brillanten Scherenschlag im langen Eck. Anderlechts Keeper Silvio Proto war wie angewurzelt stehengeblieben und schaute ungläubig hinterher (Hier das Video zum Traumtor).

"Das Tor war eines der besten, das ich jemals gesehen habe", staunte Milan-Boss Adriano Galliani nach dem Schlusspfiff. Trainer Massimiliano Allegri freute sich neben dem Erreichen des Achtelfinales vor allem mit seinem Torschützen: Philippe wurde zuletzt hart kritisiert, aber heute hat er wieder toll gespielt. Erst dachte ich, sein Schuss ginge vorbei - aber er hat getroffen." Die italienische Sporttageszeitung "La Gazetta dello Sport" schrieb: "Mexes, ein Juwel wie Ibra" und fügte hinzu: "Was machst Du da? Kopierst Du Ibra?"

Mexès selbst hatte trotz des Jubels andere Sorgen - er hatte nach dem Treffer Schmerzen im Knie. "Zehn Minuten lang hat es wehgetan, dann musste ich raus. Aber der Arzt hat schon Entwarnung gegeben. Ich bin einfach sehr froh, dass wir weiter sind."

RSC Anderlecht - AC Mailand 1:3 (0:0)
0:1 El Shaarawy (47.)
0:2 Mexès (71.)
1:2 De Sutter (78.)
1:3 Pato (90.+1)
Anderlecht: Proto - Gillet, Kouyate, Nuytinck, Deschacht - Kljestan, Biglia - Bruno (66. Iakovenko), Praet (75. De Sutter), Jovanovic (77. Fernando) - Mbokani
Mailand: Abbiati - De Sciglio, Mexès (79. Zapata), Yepes, Constant (73. Emanuelson) - Montolivo, de Jong, Nocerino - Boateng, Bojan (67. Pato), El Shaarawy
Schiedsrichter: Damir Skomina
Zuschauer: 19.803
Rote Karten: Nuytinck nach einer Notbremse (70.)
Gelbe Karten: Biglia, Gillet (2) - Nocerino, Abbiati

luk

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 19 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Halbfinalniederlage 1982?
freiflottierer 22.11.2012
In meinem Universum hat Deutschland gegen Frankreich im Elfmeterschießen gewonnen.
2.
walkingd 22.11.2012
Wurde wohl bemerkt
3. Schönes Ding
normen.nescio 22.11.2012
Trotzdem empfinde ich das Tor von Ibrahimovic als noch schöner! Bei Mexes kam die Vorlage als Flanke, gute Annahme schöner Fallrückzieher am 16er. Ibra hingegen war gezwungen zu antizipieren und war noch weiter weg vom Tor. Besonders die Geistesgegenwart nicht in den Zweikampf mit dem Torwart zu gehen hat es mir wohl angetan :)
4. Mannomann!
Elbfeger 22.11.2012
Halbfinalniederlage? 1982? Gegen Frankreich? Wirklich, SPon? Dann muss ich es wohl nur geträumt haben, dass Horst Hrubesch den letzten Schuss beim Elfmeterschießen versenkt und Deutschland ein paar Tage später im Finale gegen Italien verloren hat...
5.
cs01 22.11.2012
Zitat von freiflottiererIn meinem Universum hat Deutschland gegen Frankreich im Elfmeterschießen gewonnen.
Weil Sie ein ewiggestriger Revanchist sind. Selbstverständlich haben unsere französischen Freunde moralisch gewonnen. Das was als Ergebnis auf dem Fußballfeld verkündet wurde, ist nebensächlich.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 19 Kommentare
Vote
Fallrückziehertore

Welcher Treffer hat ihnen besser gefallen?


Tabellen