Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Europa League: Klose trifft bei Sieg über Podolski-Klub

Lazio-Stürmer Klose: Schon nach zwei Minuten getroffen Zur Großansicht
Getty Images

Lazio-Stürmer Klose: Schon nach zwei Minuten getroffen

Das Duell der Weltmeister gewinnt Miroslav Klose. Sein Team Lazio Rom hat sich gegen Galatasaray Istanbul, den Verein von Lukas Podolski, in der Europa League durchgesetzt. Auch Shkodran Mustafi bleibt im Rennen.

Miroslav Klose darf weiter von seinem ersten Europapokal-Triumph träumen, für Lukas Podolski ist das Thema Europa League abgeschlossen: Im Duell der Weltmeister hat Klose mit Lazio Rom durch einen 3:1 (0:0)-Rückspielsieg über Galatasaray Istanbul mit Podolski das Achtelfinale der Europa League erreicht. Der zwei Minuten zuvor eingewechselte Klose traf mit seinem ersten Pflichtspieltor in dieser Saison zum Endstand (72.).

Nach dem 0:0 im Hinspiel sorgten Lazios Marco Parolo (59.) und Felipe Anderson (61.) mit einem Doppelschlag für klare Verhältnisse. Galatasaray, mit dem unauffälligen Podolski in der Startelf, kam noch einmal durch Yasin Öztekin (63.) heran, ehe Klose traf. Die Begegnung im Olympiastadion war durch Ausschreitungen im Vorfeld überschattet worden, ein italienischer und ein türkischer Fan mussten nach Messerstechereien ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Auch Shkodran Mustafi zog mit dem FC Valencia locker in die Runde der letzten 16 ein. Nach dem 6:0-Hinspielsieg gegen Rapid Wien gewann Valencia mit dem Weltmeister in der Startelf auch in Österreichs Hauptstadt problemlos 4:0 (0:0).

Ihre Achtelfinal-Teilnahme sicherten sich zudem der 19-malige türkische Meister Fenerbahce Istanbul durch ein 1:1 (0:1) bei Lokomotive Moskau (Hinspiel 2:0), Athletic Bilbao durch ein 1:1 (0:1) gegen Olympique Marseille (1:0) sowie Sparta Prag durch ein 3:0 (0:0) bei FK Krasnodar (1:0). Bereits am Mittwoch hatte der portugiesische Klub Sporting Braga durch ein 2:2 im Rückspiel gegen den FC Sion (Hinspiel 2:1) als erste Mannschaft die Runde der letzten 16 erreicht.

Das Achtelfinale wird am Freitag (13 Uhr) im Schweizer Nyon ausgelost und wird am 10. sowie 17. März ausgespielt. Ab dem Achtelfinale können auch Mannschaften aus dem gleichen Land gegeneinander gelost werden.

aha/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Klose
olga1951 25.02.2016
ist und bleibt ein Ausnahmespieler:
2. ach Spiegel...
ich-geb-auf 25.02.2016
..wieso häufen sich bei Eich so oft(!) Fehler in Sportberichten? Ergebnisse falsch usw.? "Nach dem 0:0 im Hinspiel sorgten Lazios Marco Paro" Das Hinspiel ging 1:1 aus... seid doch mal etwas mehr gewissenhafter.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: