Kurzpässe: Klose und Podolski wieder auf dem Platz

Miroslav Klose und Lukas Podolski haben im Trainingslager der DFB-Elf eine 60-minütige Einheit problemlos hinter sich gebracht. Bundesligist HSV hat die Verträge der Vorstände Carl-Edgar Jarchow und Joachim Hilke verlängert. Und: Liverpool hat sich von seinem Manager Kenny Dalglish getrennt.

Nationalspieler Podolski: Rückkehr auf den Trainingsplatz Zur Großansicht
Getty Images

Nationalspieler Podolski: Rückkehr auf den Trainingsplatz

Hamburg - Miroslav Klose und Lukas Podolski sind nach ihren Blessuren wieder auf den Platz zurückgekehrt. Im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft auf Sardinien haben sie jeweils eine 60-minütige Einheit problemlos hinter sich gebracht. Torjäger Klose, der am Montag mit einer Knöchelverletzung an der Costa Smeralda angereist war, absolvierte gemeinsam mit dem Schalker Benedikt Höwedes unter der Anleitung von Fitnesstrainer Shad Forsythe spezielle Sprint- und Bewegungsübungen. Podolski, der wegen muskulärer Probleme bislang nur im Mannschaftshotel individuell trainiert hatte, bestritt unter anderem mit den am Vortag angereisten Mario Götze, Sven Bender und Ilkay Gündokan von Doublegewinner Borussia Dortmund ein Intervalltraining. Insgesamt nahmen acht Profis an der Einheit teil.

Bundesligist Hamburger SV hat die Arbeitsverträge der Vorstände Carl-Edgar Jarchow und Joachim Hilke vorzeitig bis zum 15. Mai 2015 verlängert. Ihre bisherigen Verträge liefen bis zum 15. März 2013. "Sie haben die Aufgaben auch in den schwierigen Zeiten des Abstiegskampfes leidenschaftlich und in einem sehr gut funktionierenden Team gelöst", sagte der HSV-Aufsichtsratsvorsitzende Ernst-Otto Rieckhoff.

Nach einer sportlich enttäuschend verlaufenen Saison hat sich der FC Liverpool mit sofortiger Wirkung von seinem Manager Kenny Dalglish getrennt. "Nach einer sorgfältigen Analyse der Saison sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass jetzt der passende Zeitpunkt für einen Wechsel ist. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen", teilte der 18-malige englische Meister mit. Der Premier-League-Club hatte die zurückliegende Saison als Achter abgeschlossen und damit seine schlechteste Platzierung seit der Spielzeit 1993/94 erreicht.

Fenerbahce Istanbul hat erstmals seit 1983 wieder den türkischen Pokal gewonnen. Vier Tage nach der im Duell gegen den Lokalrivalen Galatasaray verspielten Meisterschaft gewann der Bosporus-Club das Finale gegen Bursaspor 4:0. Die Treffer für Fenerbahce erzielten Caner Erkin (2.), Cristian Baroni (45.), Semih Sentürk (59.) und Alex (77.).

Kapitän Massimo Ambrosini hat seinen Vertrag beim italienischen Vizemeister AC Mailand bis 2013 verlängert. Der 34-Jährige spielt bereits seit 1995 für Milan und gewann mit dem Club zweimal die Champions League und viermal die Serie A. Für die Nationalmannschaft bestritt Ambrosini 35 Spiele, eine WM-Teilnahme blieb ihm aber verwehrt.

Der spanische Meister Real Madrid hat zum Ausklang der Saison einen 2:0 (2:0)-Sieg in Kuwait gefeiert. Mesut Özil bereitete das 1:0 durch Ángel Di María (27.) vor, für den Endstand gegen die Nationalmannschaft der Gastgeber sorgte der portugiesische Star Cristiano Ronaldo (31.). Özil wurde nach der ersten Hälfte ausgewechselt, sein Nationalmannschaftskollege Sami Khedira kam im Kaifan Stadium von Kuwait-Stadt nicht zum Einsatz. Das Duo soll am Wochenende mit Verspätung im Trainingslager des deutschen Nationalteams auf Sardinien eintreffen und in die Vorbereitung auf die EM in Polen und der Ukraine einsteigen.

Der FC Basel hat das Double in der Schweiz geschafft. Nach dem Gewinn der Meisterschaft holten die Basler in Bern durch einen 4:2-Sieg im Elfmeterschießen gegen den FC Luzern auch zum elften Mal den nationalen Pokal. Mit zwei gehaltenen Elfmetern war Basels Torhüter Yann Sommer der Held des Abends. Nach 120 Minuten hatte es im Finale nach Toren des ehemaligen Frankfurters Benjamin Huggel für Basel (55.) und Tomislav Puljic (67.) 1:1 gestanden.

jar/sid/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Kurzpässe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite

Themenseiten Fußball
Tabellen