Mögliche Bayern-Trainer Notlösung, Eigenbrötler oder Gustav Gans?

Louis van Gaal verlässt München im Sommer - die Nachfolgesuche hat schon begonnen. Wer wird neuer Bayern-General: wieder ein Holländer, ein Ex-Dortmunder oder doch eine vereinsinterne Lösung? Sogar über Bundestrainer Löw wird spekuliert. Alle Kandidaten und ihre Chancen im Überblick.

dapd

Von


Felix Magath ist es passiert, Giovanni Trapattoni und Otto Rehhagel auch, Jürgen Klinsmann sowieso. Alle sind sie beim FC Bayern München letztlich gescheitert, trotz zwischenzeitlicher Erfolge wie vor allem im Fall Magath. Bei allen hat irgendetwas nicht gestimmt zwischen Trainer und Verein. Louis van Gaal hat sich jetzt eingereiht. Er wird den Verein zum Saisonende vorzeitig verlassen.

Ab sofort beginnt die Nachfolgesuche. Wie hat er also künftig auszusehen, der ideale Münchner Trainer, einer, der selbst Präsident Uli Hoeneß gefallen würde? SPIEGEL ONLINE macht den Kandidatentest: Wer hat das Zeug zum wahren Bayern-Coach?

Fangen wir mit der spektakulärsten Variante an: Joachim Löw. Der Bundestrainer, so mutmaßt die "Bild"-Zeitung, könnte 2012 nach der Europameisterschaft übernehmen. Bis dahin würde der alte Hoeneß-Kumpel und jetzige Leverkusen-Trainer Jupp Heynckes für eine Saison den Platzhalter spielen, heißt es. Löw hat seit der WM 2010 die Aura des Unantastbaren. Der 51-Jährige ist führungsstark, hat Stehvermögen, seine Strategie des offensiven Spiels mit jungen, willigen Profis hat sich bewährt. Zudem kennt er einen Gutteil des Bayern-Kaders bestens aus der Nationalelf. Löw hat in der Vergangenheit mehrfach durchblicken lassen, dass er auch gerne wieder einen Verein trainieren würde.

Dagegen spricht, dass Löw bis zum letzten Moment bei der Nationalelf voll gefordert wäre. Er müsste ohne Zwischenstopp sofort nach der EM beim Rekordmeister einsteigen. Außerdem sind es genau die Löwschen Stärken, die ihm bei den Bayern Probleme bereiten könnten: Der Bundestrainer lässt sich extrem ungern reinreden. Damit ist er als möglicher Coach in München fast schon erledigt.

insgesamt 88 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
glen13 08.03.2011
1. Vergessen?
Zitat von sysopLouis van Gaal verlässt München im Sommer - die Nachfolgesuche hat schon begonnen. Wer wird neuer Bayern-General: wieder ein Holländer, ein Ex-Dortmunder oder doch eine*vereinsinterne Lösung? Sogar über Bundestrainer Löw wird spekuliert. Alle Kandidaten und ihre Chancen im Überblick. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,749607,00.html
Udo Lattek?
also ich sach mal 08.03.2011
2. Auf Jahre hinaus hilflos ...
... das wird wohl nix mehr mit dem FCB! LvG war tatsächlich der beste Trainer, den die Bayern haben konnten. Außer Mourinho - aber der kommt garaniert nicht, der hat was Besseres! Und welcher Trainer mit Profil, der nicht auch stur ist, sollte sich dieses Affentheater mit dem heiligen Vorstand antun bzw. könnte seine eigene Philosophie durchziehen? Ein mehrjähriges Berufspraktikum des gesamten Bayernvorstands in der Premier-League wäre die einzige Lösung!
birnstein 08.03.2011
3. Da fehlt doch noch einer...
Ein Name, der doch immer gern auftaucht: Lothar Matthäus, der würde bestimmt auch gerne wollen :-))
titurel 08.03.2011
4. Aber...
Zitat von birnsteinEin Name, der doch immer gern auftaucht: Lothar Matthäus, der würde bestimmt auch gerne wollen :-))
den werden sie nicht nehmen. Den nimmt keiner, da scheinen sich die Vereine der ersten und zweiten Liga einig zu sein. Ich glaube eher, daß z.B. Magath zurückkommt oder Heynckes. Ein Schleudersitz bleibt der Trainerstuhl aber trotzdem.
Svenner80 08.03.2011
5. My 2 cents
Sammer: Guter Sportdirektor, mittelmäßiger Trainer. Bitte nicht! Ralf Rangnick: Besser als Sammer, aber muss das wirklich sein? Jogi: Guter Trainer, aber unpassend zu Bayern (lässt sich ungern reinreden, braucht Nestwärme) Hiddink: Soll die EM mit den armen Türken vergurken und dann nach, ähm, Katar gehen Gerland/Scholli: Könnte man versuchen. Glaub aber nicht so recht dran, dass es was wird Der Jupp: Ja, geht schon. Guter Mann, halbwegs gute Lösung aber irgendwie so ein back to the future. Kloppo: Ideallösung, aber megagemein gegenüber Dortmund. Um keinen Bürgerkrieg vom Zaun zu brechen, soll er lieber die NM übernehmen. Fazit: Keiner der genannten wird's. ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.