Liverpool-Star Salah erneut als Afrikas Fußballer des Jahres ausgezeichnet

Der Ägypter Mohamed Salah wurde vor Sadio Mané und Pierre-Emerick Aubameyang zum besten Spieler des afrikanischen Kontinents gewählt - wie bereits im Vorjahr. Bester Nachwuchsspieler ist ein BVB-Profi.

Mohamed Salah (M.)
AFP

Mohamed Salah (M.)


Ägyptens Stürmerstar Mohamed Salah ist zum zweiten Mal in Folge zu Afrikas Fußballer des Jahres gekürt worden. Trainer und Technische Direktoren der 56 Mitgliedsstaaten des afrikanischen Fußballverbands CAF stimmten mehrheitlich für den Stürmer des FC Liverpool. Hinter dem 26-Jährigen landeten sein senegalesischer Teamkollege Sadio Mané und Pierre-Emerick Aubameyang aus Gabun (FC Arsenal). Damit stand das identische Trio des Vorjahres zur Wahl.

Der Finaleinzug in der Champions League mit dem FC Liverpool in der vergangenen Saison, die WM-Teilnahme mit seinem Heimatland und die aktuell erfolgreiche Spielzeit der Reds dürften für Salah gesprochen haben. In der Premier League war der amtierende Torschützenkönig Ende April von Fans und Journalisten zum "Spieler des Jahres" gewählt worden.

Bundesliga-Profi Achraf Hakimi von Borussia Dortmund wurde bei der Gala in Senegals Hauptstadt Dakar zum afrikanischen Nachwuchsspieler des Jahres gewählt. Der 20 Jahre alte Marokkaner ist derzeit von Real Madrid an den BVB ausgeliehen. Marokkos Nationaltrainer Hervé Renard wurde als bester Trainer des Jahres ausgezeichnet. Er hatte mit dem Land an der Weltmeisterschaft in Russland teilgenommen, war jedoch bereits in der Gruppenphase ausgeschieden.

Chrestinah Thembi Kgatlana wurde als Afrikas Fußballerin des Jahres ausgezeichnet. Die südafrikanische Stürmerin spielt für Houston Dash in der heimischen Liga. Beim Afrika-Cup 2018 war sie die Top-Torschützin und wurde als beste Spielerin ausgezeichnet. Ihre Nationaltrainerin Desiree Ellis wurde zur Trainerin des Jahres gekürt.

Als Nationalmannschaft des Jahres wurde bei den Männern das Team aus Mauretanien geehrt. Es hatte sich im November nach einem Sieg über Botswana erstmals für den Afrika-Cup qualifiziert. Bei den Frauen wurde die Auswahl Nigerias geehrt, die den Afrika-Cup 2018 im Finale gegen Südafrika gewonnen hatte.

tip/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.