Gedenken an Kohl DFB-Team will mit Trauerflor spielen

Deutschland trauert um den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl. Nun will auch die Nationalmannschaft ein Zeichen setzen. Der DFB hat beantragt, beim Confed Cup mit einem Trauerflor spielen zu dürfen.

Joachim Löw
DPA

Joachim Löw


In Gedenken an den verstorbenen früheren Bundeskanzler Helmut Kohl will die deutsche Fußballnationalmannschaft in ihrem Auftaktspiel beim Confed Cup am Montag (17 Uhr, High-Liveticker SPIEGEL ONLINE) in Sotschi gegen Australien Trauerflor tragen. Einen entsprechenden Antrag hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Samstag beim Weltverband Fifa eingereicht. Eine Antwort steht noch aus.

Kohl war am Freitag im Alter von 87 Jahren gestorben. Der "Kanzler der Einheit" galt stets als großer Freund der Nationalmannschaft. In seine Amtszeit fiel der WM-Triumph 1990 ebenso wie der Sieg bei der EM 1996. Zwei Jahre zuvor, nach der missglückten WM 1994, hielt Kohl den damaligen Bundestrainer Berti Vogts per Telefon vom Rücktritt ab.

"Er ist ein großer deutscher und europäischer Staatsmann gewesen. Ich verbinde viel mit ihm, nicht nur die EM '96, wo er bei uns in der Kabine war. Die 16 Jahre Kanzlerschaft sind tief in unserem Bewusstsein", sagte Teammanager Oliver Bierhoff.

bam/sid



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.