Nations League Kane grätscht England ins Final-Four

England hat sich für das Finalturnier der Nations League qualifiziert. Gegen Kroatien drehte das Team einen Rückstand - und kletterte innerhalb von Minuten vom letzten auf den ersten Platz in der Gruppe.

Harry Kane (weißes Trikot)
AP

Harry Kane (weißes Trikot)


England hat Kroatien in der Nations League 2:1 (0:0) geschlagen. In einer ereignisreichen zweiten Hälfte schoss Hoffenheims Andrej Kramaric zunächst die Führung für die Kroaten (57. Minute), die Jesse Lingard ausglich (78.). Kurz vor Schluss erzielte Harry Kane den Siegtreffer für England (85.).

Mit dem Erfolg sicherten sich die Engländer den Gruppensieg vor Spanien und qualifizierten sich für das Final-Four-Turnier im kommenden Juni in Portugal. Vizeweltmeister Kroatien steigt durch die Niederlage in die B-Liga ab.

Harry Kane (Mitte)
NEIL HALL/EPA-EFE/REX

Harry Kane (Mitte)

Trotz englischer Überlegenheit erzielte Kroatien den Führungstreffer. Kramaric wurde mit dem Rücken zum Tor von Nikola Vlasic angespielt und schoss nach drei Haken gegen Englands Innenverteidiger John Stones auf das Tor. Der abgefälschte Ball schlug unhaltbar für Torhüter Jordan Pickford im linken Eck ein.

Ein langer Einwurf von Joe Gomez brachte England zurück ins Spiel. Am zweiten Pfosten fand dieser Kane, der erst noch an Kroatiens Torhüter Lovre Kalinic scheiterte. Lingard staubte jedoch zum 1:1 ab.

Weil England trotz des Ausgleichs auf dem dritten Platz geblieben wäre, spielte die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate weiter nach vorne. Das wäre fast schief gegangen: Einen Kopfball von Kroatiens Domagoj Vida rettete Lingard auf der Torlinie (81.).

Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit brachte Ben Chilwell einen Freistoß von links in den Strafraum. Der Leverkusener Tin Jedvaj rutschte am Ball vorbei und ließ Kane am langen Pfosten frei zum Schuss kommen. Mit einer Grätsche brachte der Stürmer der Tottenham Hotspurs den Ball unten rechts im Tor unter und England ins Finalturnier der Nations League.

hba



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Playmaker 18.11.2018
1. Aufstieg oder Abstieg innerhalb einer Sekunde
Das gibt es nur in der Nations League zu sehen: In Minute 85 rettet Harry Kane England vor dem Abstieg und bringt sein Team zugleich in die Finalrunde. Sollte man vielleicht auch mal in der Bundesliga ausprobieren. Z.B. mit einer Dreiergruppe aus BAY, BVB und meinetwegen S04. Der Sieger feiert auf dem Balkon, der Dritte steigt ab und wird von den Medien zerrissen und der Zweite sonnt sich im riesigen grauen Mittelfeld. Köstlich.
McTitus 18.11.2018
2. Bitter für Kroatien!
Und England halt mal wieder mit zwei guten Standards. Viel mehr haben die auch nicht wirklich drauf. Am Besten gar nicht erst foulen. Dann bekommen die keinen Stich. Was besonders zu beachten ist: Lovren scheint mit seinen Äußerungen nach dem Spiel gegen Spanien und seinem verbalen Nachtreten in Richtung Sergio Ramos eine ganze Menge schlechtes Karma auf die kroatische 11 gehäuft zu haben. Die Genugtuung die dieser madrilenische Knochenbrecher jetzt dadurch erlangt, dass die Nationalmannschaft vom Balkan in die B Gruppe abgestiegen ist tut mir körperlich weh. War allerdings auch ziemlich dämlich, dass der Lovren sich dazu hat hinreißen lassen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.