Verletzung von Neymar "Knöchel verdreht"

Wird Paris' Superstar Neymar rechtzeitig zum Champions-League-Rückspiel gegen Real Madrid wieder fit? Am Sonntag musste der Brasilianer vom Platz getragen werden, nun gibt sein Trainer leichte Entwarnung.

Neymar
AFP

Neymar


Die Verletzung von PSG-Star Neymar ist wohl nicht so schlimm wie befürchtet. "Nach ersten Untersuchungen in der Kabine hat er sich nur den Knöchel verdreht", sagte Paris-Trainer Unai Emery.

Emery zeigte sich "durchaus optimistisch", dass der Brasilianer beim Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Real Madrid (Hinspiel 1:3) am 6. März wieder einsatzfähig ist.

Der 26-jährige Neymar hatte am Sonntag beim 3:0 (1:0) gegen Olympique Marseille zehn Minuten vor Schluss ohne gegnerische Einwirkung eine Verletzung am rechten Knöchel erlitten.

Der 222-Millionen-Euro-Mann musste vom Platz getragen werden. Er verließ das Prinzenpark-Stadion später auf Krücken. "Sein Knöchel war dick geschwollen", hatte PSG-Kapitän Thiago Silva gesagt.

Noch in der Nacht war Neymar in einem Pariser Krankenhaus untersucht worden. Eine Knochenverletzung ist dabei offenbar ausgeschlossen worden. Weitere Untersuchungen sollen folgen.

bka/sid



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spiegelhasser111 26.02.2018
1. Das ist ja nicht das erste Mal
Geschickt könnte man sagen. Nicht das erste Mal, dass er sich passend vor wichtigen Spielen verletzt. Dann kann wieder nicht an ihm gelegen haben wenn es nicht klappt. Ein Schelm wer da eine Masche erkennen mag.
zoon.politicon 26.02.2018
2. Was wäre, wenn Gegenspieler Neymars zivilrechtlich haften müßten
Wahnsinn: bei Neymar stehen bei Ausfall durch Verletzung ca. 222 Millionen € auf dem Spiel. Man stelle sich vor, ein Gericht würde denjenigen, der die Verletzung verursacht hat, für diesen Betrag zivilrechtlich haftbar machen und in der Folge müssten sich alle Fußball-Profis, die gegen Neymar spielen, in dieser Höhe per Haftpflicht absichern. Das wären sehr hohe Prämien, die vermutlich das Einkommen seiner Gegenspieler übersteigen.
Xenia-R 26.02.2018
3. Unterstellung
Zitat von spiegelhasser111Geschickt könnte man sagen. Nicht das erste Mal, dass er sich passend vor wichtigen Spielen verletzt. Dann kann wieder nicht an ihm gelegen haben wenn es nicht klappt. Ein Schelm wer da eine Masche erkennen mag.
Wer PSG Spiele verfolgt, weiß wie hart Neymar angegangen wird. Auch in dem gestrigen Spiel wurde er in Holzfäller-Manier permanent attackiert. Mich wundert es eher, dass er immer wieder so glimpflich davon kommt. Da Sie offenbar das Spiel (die Spiele) nicht gesehen haben, können Sie solche Unterstellung in die Welt raus posaunen. Aber schelmisch ist das nicht, sondern eher bodenlos.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.