Neymar über WM-Aus "Der Schmerz ist groß"

Den Titel erneut verpasst, sein Ruf ramponiert: Nein, die WM war kein Erfolg für Brasiliens Superstar Neymar. Jetzt äußerte er sich zum Ausscheiden: Zeichnet sich da ein Motivationsproblem ab?

Neymar (am Samstag bei der Abreise aus Kasan)
DPA

Neymar (am Samstag bei der Abreise aus Kasan)


Brasiliens Star Neymar hat sich Stunden nach dem WM-Aus in Kasan bei Instagram zu Wort gemeldet. "Ich kann sagen, dass es der traurigste Moment meiner Karriere ist, der Schmerz ist sehr groß", schrieb Neymar nach dem 1:2 (0:1) im Viertelfinale gegen Belgien: "Es ist schwierig, die Kraft zu finden, wieder Fußball spielen zu wollen."

Gott werde ihm die Kraft geben, "mit allem fertig zu werden", fügte der 26-Jährige hinzu. Nach der Partie gegen die Roten Teufel am Freitagabend war Neymar wortlos verschwunden.

Fotostrecke

14  Bilder
WM-Aus: In weiter Ferne Neymar

Erst kurz vor der Weltmeisterschaft hatte der teuerste Fußballer der Welt sein Comeback nach drei Monaten Verletzungspause wegen eines Mittelfußbruchs gegeben. In Russland erzielte Neymar zwei Treffer - einen in der Vorrunde gegen Costa Rica (2:0), einen im Achtelfinale gegen Mexiko (2:0). Negativ fiel Neymar durch seine Schauspieleinlagen auf. Dafür wurde er sogar in der Heimat kritisiert.

pad/sid

insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hans.günter 07.07.2018
1. Der Herr Neymar
weiß aber schon, dass Brasilien auch wegen ihm ausgeschieden ist (ich glaube, das kann er nicht nachvollziehen). Gegen Belgien war er entgegen des Kommentars des Herrn Montazieri mit seinen Fehlpässen und Ballverlusten einer der schwächeren Brasilianer.
winkler6 09.07.2018
2. Neymar
Hallo Ihr Lieben, Neymar, Kroos, etc. WANN wacht Ihr auf ? Diese Liga der Multimillionäre ist schon lange nicht mehr interessiert, FUSBALL zu spielen. Jeder dieser Spieler um Lionel Messie und/oder Christiano Ronaldo hat seine eigene mindestens 20-köpfige Mannschaft dabei( Kamera, Physiotherapeut, Flugkapitän, Mentaltrainer, Koch, ....). Sie laufen mit ihren gestollten Ballettschühchen auf einen gepflegten Rasen, zerstören diesen und üben ständig vorsätzliche Körperverletzung durch Treten auf den Fuß, Ellenbogen in das Gesicht, von hinten in das Sprunggelenk......Dabei treiben Sie ein rundes Nichts in verschiedenen Farben vor sich her und schießen dauernd neben oder über das Tor! Ein Schiffbauer, Metallbauer, Tischler, Maurer, etc. WÄRE WEGEN PRODUKTION DAUERNDEN AUSSCHUSSES SCHON LANGE ENTLASSEN, ABER ? Rechtsanwälte hatte ich oben vergessen.
sinapse 09.07.2018
3. Naymar hat den traurigsten Moment seiner
Karriere „gestaltet“! Er ist im wesentlichen dafür verantwortlich, dass die Brasilianer ausgeschieden sind. Die Ursache liegt allerdings im Transfer-System. Fußballer sollten an zukünftigen, nicht an vergangenen Ergebnissen gemessen und bezahlt werden. Die geschmacklosen Honorare bräuchten nur als Vorabprovision deklariert werden und wir würden uns alle wundern, wie motiviert ein Jeder plötzlich sein kann! Es kommt sicher auch nicht von ungefähr, dass Lewis und Naymar best budies sind; beide wirken (im doppelten Wortsinn) sehr überheblich und nur bedingt intelligent.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.