SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

13. März 2013, 14:26 Uhr

Englischer Fußball

Notts County nutzt Cannabis-Lampen

Gras ist Gras: Der englische Tradionsclub Notts County hat eine neue Methode entwickelt, sein Stadiongrün wachsen zu lassen. Der Rasen wird künftig mit Lampen bestrahlt, die zuvor in illegalen Hanfplantagen eingesetzt waren. Die Heizleuchten wurden von Drogenfahndern gespendet.

Hamburg - Notts County lässt das Gras wachsen - mit Hilfe von Cannabis-Lampen. Der älteste Profifußballclub der Welt benutzt zur Pflege seines englischen Rasens Heizleuchten, die von der Polizei auf illegalen Hanffarmen sichergestellt wurden. Der Drittligist setzt die unter Mithilfe von Studenten gebaute Anlage in den Wintermonaten ein.

Vereinsmitglieder haben sich die Konstruktion Marke Eigenbau einfallen lassen. Die von den Drogenfahndern "gespendeten" Lampen wurden auf ausrangierte Torpfosten montiert, die Räder sind das Geschenk eines Golfclubs. Nach Angaben von Greg Smith, Verantwortlicher für das Meadow-Land-Stadion, wäre eine ähnliche Anlage auf dem Markt über 11.000 Euro teuer.

"Die Lampen würden wir normalerweise zerstören. Es ist wichtig, dass sie wieder verwendet werden und viele Leute davon profitieren", sagte Superintendent Mark Holland von der Polizei in Nothinghamshire der BBC. "Auf unserem Platz wird Fußball und Rugby gespielt. Und unsere Haupttribüne erlaubt es nicht, dass im Winter viel Licht ins Stadion kommt", sagte Smith: "Wir können die Anlage von Anfang Oktober bis Ende Februar benutzen. Hoffentlich lässt sie das Gras wachsen."

aha/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH