Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Pelé: Sturmführer für Viagra?

In einem WM-Jahr sind Fußballer-Legenden auch als Werbepartner gefragt. Ein Pharmariese aus den USA hat derzeit Brasiliens Fußballkönig Pelé im Visier.

Anastacia und Pelé während der WM-Auslosung am 1. Dezember in Pusan
REUTERS

Anastacia und Pelé während der WM-Auslosung am 1. Dezember in Pusan

Brasilia - Brasiliens Fußball-Idol Pelé soll künftig für Viagra werben. Mitarbeiter der verantwortlichen Marketing-Agentur bestätigten, der 61-Jährige stehe in konkreten Verhandlungen mit der US-amerikanischen Hersteller-Firma Pfizer. Der dreifache Weltmeister soll das potenzsteigernde Medikament in seinem Heimatland zu promoten. Die Vereinbarung wird vermutlich nach Ende des brasilianischen Karnevals Mitte Februar offiziell bekannt gegeben werden.

"In einem WM-Jahr eine Zusammenarbeit mit Pelé zu erreichen, wäre ein idealer Werbefeldzug für das Produkt", heißt es von Seiten der Agentur, die den Deal eingefädelt hat. Pelé könnte dank seines Ruhmes, seiner Gesundheit und seines Lebens in der Öffentlichkeit zur idealen Werbefigur des Anti-Impotenzprodukts werden. Ob die Brasilianer von dieser Idee begeistert sind, ist noch unklar. Das Sexualleben von Rei Pelé wurde von seinen Landsleuten bisher mit äußerster Zurückhaltung und Respekt behandelt.

Pelé wurde 1958, 1962 und 1970 dreimal Weltmeister mit der "Selecao" und gilt als der berühmteste Fußballspieler der Welt.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: