BVB-Profi Aubameyang ist Afrikas "Fußballer des Jahres"

Er ist bekannt für schrille Klamotten, schnelle Autos - und sein fußballerisches Talent: Jetzt ist Pierre-Emerick Aubameyang zu Afrikas "Fußballer des Jahres" gewählt worden. Eine Premiere für den BVB-Stürmer.

REUTERS

Pierre-Emerick Aubameyang ist Afrikas "Fußballer des Jahres". Der 26-jährige BVB-Profi aus Gabun setzte sich gegen den Ivorer Yaya Touré (Manchester City) und den Ghanaer Andre Ayew (Swansea City) durch. Das teilte der Kontinentalverband CAF am Donnerstag mit.

Demnach erhielt Aubameyang mit 143 Punkten sieben mehr als Touré, der die Auszeichnung in den vergangenen vier Jahren erhalten hatte. Ayew kam auf 112 Punkte. Der "Fußballer des Jahres" wird von den Nationaltrainern der afrikanischen Länder gewählt.

Die Preisverleihung fand in Nigerias Hauptstadt Abuja statt. Um daran teilnehmen zu können, hatte sich Aubameyang "in enger Abstimmung mit dem BVB" von den ersten Einheiten der Rückrundenvorbereitung befreien lassen. Er wird am Freitag ins Trainingslager des Bundesliga-Zweiten nach Dubai nachreisen.

Fotostrecke

10  Bilder
BVB-Profi Aubameyang: Mehr als schnell
Aubameyang führt mit 18 Treffern die Torschützenliste der Bundesliga an. Bevor er 2013 zum BVB wechselte, war er in Frankreich bei AS St.-Étienne unter Vertrag. Ende Juli verlängerte er in Dortmund, Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schwärmte damals: "Er ist unser Top-Stürmer."

Bekannt ist der 26-Jährige aber auch für sein Auftreten abseits des Platzes - das liegt unter anderem an seinem goldenen Lamborghini, an seinen schrillen Klamotten und Frisuren. Mehr Hintergründe zum "Alleskönner Aubameyang" lesen Sie hier.

Bei Twitter und Instagram bedankte sich Aubameyang unter anderem bei seiner Familie, seinen Freunden und seinen Mitspielern:

Glückwünsche bekam er via Twitter zum Beispiel von seinem Verein und seinen Teamkollegen. Eine Auswahl:

aar/dpa/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
allezwizzer 08.01.2016
1. ...und laut Kicker Weltklasse!
Herzlichen Glückwunsch Auba, spätestens jetzt gehörst Du zur crème de la crème der Top-Stürmer der Welt. Weiter so! Gut dass der Vertrag bis 2020 verlängert wurde.
MarkusW77 08.01.2016
2. @no 50
Naja, er hat sich gerade nochmal zum BVB bekannt. Muss nix heißen, kann aber.
weirdo 08.01.2016
3. :
---Zitat von spon--- Bekannt ist der 26-Jährige aber auch für sein Auftreten abseits des Platzes - das liegt unter anderem an seinem goldenen Lamborghini ---Zitatende--- Ein würdiger Vertreter der FIFA-Werte...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.