Portugals Pokalsieger CD Aves Der Dorfverein, der noch immer auf Europa hofft

Pokal gewonnen, Meldefrist verpasst: Der CD Aves kämpft trotzdem weiter um einen Platz in der Europa League - und hat nun die Uefa kontaktiert. Auslöser für diesen Vorstoß war angeblich: ein SPIEGEL-Bericht.

CD Aves, Pokalsieger in Portugal
AFP

CD Aves, Pokalsieger in Portugal


In der Vorwoche haben wir an dieser Stelle die kuriose Geschichte des kleinen portugiesischen Fußballklubs CD Aves erzählt ("Der Dorfverein, der nicht nach Europa darf"). Der Verein aus dem 8500-Einwohner-Städtchen Vila das Aves im Norden des Landes hatte sensationell den Pokalwettbewerb gewonnen - eigentlich ist das auch die Eintrittskarte für die Europa League der Folgesaison. Nur: Aves hatte es verpasst, sich im Dezember 2017 vorsorglich für die Wettbewerbe der Uefa lizenzieren zu lassen, der portugiesische Verband in der Folge den Fünften der Liga anstelle des Überraschungspokalsiegers nachgemeldet.

Nun aber könnte noch einmal Bewegung in die Sache kommen. Grund dafür: die SPIEGEL-Anfrage beim europäischen Fußballverband, der in seiner Antwort ausdrücklich darauf hingewiesen hatte, dass in ähnlichen Fällen - wenn also ein unterklassiges Team den Pokal gewinnt - eine Sondererlaubnis für europäische Wettbewerbe gewährt werden könne. Diese wiederum muss nach Artikel 15 der Uefa-Lizenzierungsordnung vom Verband beantragt werden. Und zwar bis zum 31. Mai. Heute also.

Aves wendet sich direkt an die Uefa - am nationalen Verband vorbei

Wie der SPIEGEL erfuhr, haben die Anwälte des Provinzklubs diesen Absatz in unserer Berichterstattung sehr aufmerksam gelesen und in der Zwischenzeit einen solchen Ausnahmeantrag bei der Uefa gestellt. Offiziell bestätigen wollte der Verein den Vorgang jedoch nicht. Über mögliche Motive des Verbands, Aves bei der Verteilung der fünf Europapokal-Startplätze zu übergehen, wollte der Verein ebenfalls nicht spekulieren. Noch aber will man in Vila das Aves den großen Traum vom Europapokal nicht aufgeben.

Die Uefa verweist weiter darauf, dass es eine Angelegenheit des nationalen Verbands sei, welche fünf Teams er in der Saison 2018/2019 für die europäischen Wettbewerbe nominiert. Der portugiesische Verband wiederum, so zumindest die Darstellung von CD Aves, verweist auf die Uefa.

Verein sucht Zuständigkeit - Ausgang ungewiss.

chh



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
swandue 31.05.2018
1.
Unterklassig sind sie aktuell zwar nicht, sondern mal wieder in der 1. Liga. Aber wenn sie sich im Dezember, in der Liga abstiegsgefährdet, im Pokal als Außenseiter im Viertelfinale, für die Europa-League lizenzieren lassen, riskieren sie durchaus, sich der Lächerlichkeit preiszugeben.
spon_12 31.05.2018
2.
"Die Uefa verweist weiter darauf, dass es eine Angelegenheit des nationalen Verbands sei, welche fünf Teams er in der Saison 2018/2019 für die europäischen Wettbewerbe nominiert. Der portugiesische Verband wiederum, so zumindest die Darstellung von CD Aves, verweist auf die Uefa. " Der Klassiker...
aurichter 01.06.2018
3. Die UEFA
würde damit ein wenig Glaubwürdigkeit bzgl Gerechtigkeit gegenüber kleinen Vereinen zurückgewinnen. Im Dezember hat wohl kein Mensch im Umfeld des Vereins an diese Sensation gedacht, deshalb sollte man dem Verein mit einer Sondererlaubnis die Teilnahme ermöglichen.
Wagnerf 01.06.2018
4. Warum?
Zitat von aurichterwürde damit ein wenig Glaubwürdigkeit bzgl Gerechtigkeit gegenüber kleinen Vereinen zurückgewinnen. Im Dezember hat wohl kein Mensch im Umfeld des Vereins an diese Sensation gedacht, deshalb sollte man dem Verein mit einer Sondererlaubnis die Teilnahme ermöglichen.
Warum? Auch wenn SPON hier suggeriert, dass es sich um den 1. FC Puselmuckel aus der Kreisliga A handelt, spielt der Verein in der ersten portugiesischen Liga, die im UEFA-Ranking auf Platz 7 steht. Es handelt sich also um einen Verein im Profi-Fussball. Da darf man doch wohl auch professionelles Verhalten erwarten.
unglaeubig 01.06.2018
5. Ein bisschen journalistische Sorgfalt bitte!
Auch wenn dies hier nicht veröffentlicht wird, kommt es vielleicht dem Autor zu Ohren: Dieser Verein spielt in der 1. Portugiesischen Liga und ist damit nicht "unterklassig". Wenn hier jemand ein "Märchen" erzählen möchte, dann soll er bitte auf die Gebrüder Grimm zurückgreifen und sich nicht die Wahrheit selber zurechtbiegen. Wirklich ärgerlich, zumal dies nicht er erste absichtlich missverständliche Artikel zu genau diesem Thema ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.