Premier League Ballack schießt Chelsea zum Sieg

Starker Start ins Jahr für den Kapitän der deutschen Nationalmannschaft: Michael Ballack erzielte für den FC Chelsea in Fulham den Siegtreffer. Über drei Punkte an Neujahr freuten sich auch Arsenal und Manchester United.


Hamburg - Das Spitzentrio in der englischen Premier League hat den Jahreswechsel erfolgreich überstanden. Der FC Arsenal verteidigte seine Tabellenführung durch ein 2:0 (2:0) im Derby gegen West Ham United erfolgreich und hat mit 50 Punkten aus 21 Spielen die beste Ausgangsposition im Kampf um den Titel. Der amtierende Champion Manchester United hielt mit einem 1:0 (1:0) gegen Birmingham City und jetzt 48 Punkten ebenso Schritt wie der FC Chelsea. Der FA-Cup-Sieger setzte sich im Craven Cottage im zweiten Hauptstadtduell mit Mühe 2:1 (0:1) beim Außenseiter und Tabellenvorletzten FC Fulham durch.

Chelsea-Akteur Ballack: Treffer vom Elfmeterpunkt
DPA

Chelsea-Akteur Ballack: Treffer vom Elfmeterpunkt

Die "Blues" haben 44 Punkte auf der Habenseite. Fulham ging nach einem Foul von Joe Cole am ehemaligen deutschen U21-Nationalspieler Moritz Volz durch den Elfmeter von Danny Murphy (10.) in Führung. Salomon Kalou gelang vor 25.357 Zuschauern der Ausgleich (54.). Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, der im Strafraum umgerissen wurde, verwandelte in der 60. Minute selbst den fälligen Elfmeter zum Endstand.

Eduardo da Silva sorgte im Emirates Stadium für einen Traumstart des FC Arsenal ins neue Fußball-Jahr. Nach nur 75 Sekunden lag der Ball zum ersten Mal im Tor der Gäste. In der 18. Minute stellte Emmanuel Adebayor vor 60.102 Zuschauern bereits den Endstand her. Nationaltorhüter Jens Lehmann saß erneut auf der Bank, Konkurrent Manuel Almunia blieb fehlerlos. Im Stadion Old Trafford traf der Argentinier Carlos Tevez (25.) für Manchester United.

bri/sid



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.