Premier League: Chelsea feiert späten Sieg bei Manchester United

Der FC Chelsea lässt nicht locker. Die "Blues" erkämpften sich beim Meister Manchester United einen Sieg und schoben sich in der Tabelle wieder vor den FC Arsenal auf Rang drei. Im Kampf um die Champions League hat der Club von Roman Abramowitsch zudem noch einen Vorteil.

Chelsea-Profi Mata: Siegtreffer wenige Minuten vor Schluss Zur Großansicht
DPA

Chelsea-Profi Mata: Siegtreffer wenige Minuten vor Schluss

Hamburg - Der FC Chelsea ist dank eines späten Sieges gegen Meister Manchester United weiter auf Champions-League-Kurs. Blues-Mittelfeldstar Juan Mata erzielte am Sonntag in der 87. Minute den Treffer des Abends beim 1:0 in Old Trafford.

United beendete die Partie in der englischen Premier League zu zehnt, nachdem der brasilianische Abwehrspieler Rafael in einer hitzigen Schlussphase wegen eines groben Fouls Rot gesehen hatte (89.).

Der Europa-League-Finalist Chelsea behauptete mit 68 Punkten am 36. Spieltag Platz drei vor dem FC Arsenal (67), der am Samstag durch einen frühen Treffer von Theo Walcott beim Tabellenletzten Queens Park Rangers gewonnen hatte.

Zudem haben die "Blues" noch ein Nachholspiel gegen den Tabellen-Fünften Tottenham Hotspur (65) in der Hinterhand, das am Mittwoch stattfindet.

chp

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
superlykos 06.05.2013
Chelsea hat es sich verdient,aber ManU ist sowieso schon Meister!!!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6.00 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: