Premier League FC Arsenal besiegt West Ham United

Der FC Arsenal tankt Selbstvertrauen für die Champions League: Im Stadtderby gegen West Ham United setzten sich die "Gunners" klar durch. Manchester City verlor gegen Burnley.

  Jubel bei Arsenal: Sieg gegen West Ham United
Getty Images

Jubel bei Arsenal: Sieg gegen West Ham United


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Es ist der achte Liga-Heimsieg in Serie: Der FC Arsenal hat das Stadtderby gegen West Ham United 3:0 (1:0) gewonnen. Damit behauptet die Mannschaft um Per Mertesacker und Mesut Özil den dritten Tabellenplatz in der englischen Premier League hinter Spitzenreiter FC Chelsea und Manchester City und ist weiterhin auf Champions-League-Kurs.

Die Treffer für Arsenal erzielten Olivier Giroud (45. Minute +1), Aaron Ramsey (81.) und Mathieu Flamini (84.). Özil spielte bis zu seiner Auswechslung in der 83. Minute einige gute Pässe und zeigte eine ordentliche Partie. Auch Mertesacker bot nach der jüngsten Kritik eine solide Vorstellung in der Abwehr.

Für den FC Arsenal ist der Sieg eine gelunge Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel bei Monaco am Dienstag (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: Sky). Die Mannschaft von Teammanager Arsène Wenger muss dort ein 1:3 aufholen.

Manchester City erleidet nächsten Rückschlag im Titelkampf

Meister Manchester City enttäuschte mit einem 0:1 (0:1) beim abstiegsgefährdeten Aufsteiger FC Burnley. Den Treffer für Außenseiter Burnley erzielte George Boyd in der 60. Minute. Damit verdarb er ManCity auch die Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der "Königsklasse" beim FC Barcelona am Mittwoch (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: Sky). Kurios: Vor dem Spiel hatte Manchester bloß vier Ligaspiele verloren, Burnley nur vier gewonnen.

Am 28. Spieltag kam der ehemalige Nationalspieler Robert Huth mit Schlusslicht Leicester City gegen Hull City zu einem 0:0. Stoke City unterlag bei West Bromwich Albion 0:1 (0:1). Leverkusen-Leihgabe Philipp Wollscheid kam wegen Leistenproblemen nicht zum Einsatz.

Spitzenreiter FC Chelsea ist nach dem K.o. in der Champions League gegen Paris St. Germain am Sonntag gegen den FC Southampton gefordert und kann den Vorsprung auf den Zweiten ManCity auf acht Punkte ausbauen. Gewinnt das Team von José Mourinho auch das Nachholspiel gegen Leicester City, wäre Chelsea bereits elf Punkte vor den "Citiziens". Außerdem trifft Manchester United im Spitzenspiel auf Tottenham Hotspur. Liverpool ist zum Abschluss des Spieltages am Montag bei Swansea City in Wales zu Gast.

mrr/zaf/dpa/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.