Premier League Arsenal rückt an Chelsea heran

Im Rennen um einen Europa-League-Platz hat Arsenal durch einen Sieg gegen Southampton Boden gut gemacht. Denn Chelsea kam gegen West Ham nicht über ein Unentschieden hinaus.

Danny Welbeck
REUTERS

Danny Welbeck


FC Arsenal - FC Southampton 3:2 (2:1)

Der FC Arsenal hat durch einen Erfolg gegen Southampton seine Serie auf sechs wettbewerbsübergreifende Siege in Folge ausgebaut. Pierre-Emerick Aubameyang (28. Minute) hatte den Rückstand nach einem Treffer durch Southamptons Shane Long (17. ) ausgeglichen. Danny Welbeck brachte die Gunners mit seinem ersten Tor in Führung. Charlie Austin (73.) stellte zwischenzeitlich das Unentschieden wieder her. Doch Welbeck entschied mit seinem zweiten Tor zum 3:2 in der 82. Minute die Partie.

Kurz vor dem Ende sahen Arsenals Mohamed Elneny und Southamptons Jack Stephens jeweils die Rote Karte. Das Team verkürzt durch den Sieg den Abstand zu Chelsea auf drei Punkte, das derzeit noch auf dem Europa-League-Platz fünf steht.

Eden Hazard
Getty Images

Eden Hazard

FC Chelsea - West Ham United 1:1 (1:0)

Chelsea musste sich bei beim London-Derby gegen West Ham United mit einem Punkt begnügen. Cesar Azpilicueta (36.) brachte die Gastgeber vor der Pause in Führung, im zweiten Durchgang glich Javier Hernandez zum 1:1-Endstand aus. Für Chelsea schwinden nach dem Remis die Chancen, noch in die Champions-League-Ränge zu klettern. Der Abstand zu Tottenham auf Platz vier beträgt nun zehn Punkte.

tip



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.