Premier League Aubameyang verschießt Elfmeter - Tottenham hält Arsenal auf Distanz

Die Chance auf den Derbysieg war groß, doch der FC Arsenal hat sie vergeben: Trotz eines Elfmeters in der Nachspielzeit sind die Gunners nicht über ein Unentschieden bei Tottenham hinausgekommen.

Pierre-Emerick Aubameyang (vorne), Davinson Sánchez
Getty Images

Pierre-Emerick Aubameyang (vorne), Davinson Sánchez


Der FC Arsenal hat einen Sieg im Nordlondon-Derby verpasst. Beim Lokalrivalen Tottenham Hotspur kamen die Gunners in der Premier League nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus - dabei waren sie früh durch Aaron Ramsey (16. Minute) in Führung gegangen. Tottenhams Superstar Harry Kane (74., Foulelfmeter) glich für die Spurs aus.

Dass das Spiel unentschieden ausging, lag auch an Pierre-Emerick Aubameyang. Der ehemalige Dortmunder scheiterte in der Nachspielzeit mit einem Strafstoß (90.+1) an Spurs-Torwart Hugo Lloris. Kurz darauf flog Arsenals Lucas Torreira nach einem heftigen Foul an Dany Rose vom Platz.

Kurz vor der Halbzeitpause hatte der frühere Leverkusener Keeper Bernd Leno mit zwei überragenden Paraden für Arsenal den Ausgleich verhindert. Mesut Özil saß zunächst auf der Bank und wurde knapp 20 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit eingewechselt.

Für die Spurs, die am Dienstag Dortmunds Gegner im Achtelfinalrückspiel der Champions League sind (Hinspiel 3:0), war es der erste Punktgewinn nach zwei Liga-Niederlagen hintereinander.

Manchester United zieht an Arsenal vorbei, City übernimmt Tabellenführung

Tottenham kann mit dem Remis besser leben als Arsenal. Die Spurs bleiben Dritter, Arsenal aber wurde von Manchester United durch ein 3:2 (0:1) gegen den FC Southampton überholt. Im Old Trafford gingen die Gäste durch Yan Valery (26.) in Führung. Nachdem Andreas Pereira (53.) und Romelu Lukaku (59.) die Partie für Rekordmeister United gedreht hatten, traf James Ward-Prowse (75.) zum Ausgleich für Southampton, bevor Romelu Lukaku (88.) mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgte. In der Nachspielzeit hielt Southamptons Keeper Angus Gunn noch einen Strafstoß von Paul Pogba (90.+5).

Die Tabellenführung übernahm Manchester City nach einem 1:0 (0:0)-Sieg beim AFC Bournemouth. Der eingewechselte Riyad Mahrez (55.) erzielte das Tor für den amtierenden Meister, der damit vorerst zwei Punkte Vorsprung auf den Konkurrenten FC Liverpool hat. Die Reds können am Sonntag mit einem Sieg beim FC Everton wieder auf Platz eins der Tabelle springen.

mon/sak/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.