Premier League Mein Gott, Walters!

Weniger geht kaum: Stoke-Profi Jonathan Walters schoss gegen den FC Chelsea zwei Eigentore - und vergab zudem einen Elfmeter. Da auch Robert Huth patzte, verlor der Club deutlich. Chelsea verbesserte sich auf Rang drei.

Stoke-Profi Walters: Zwei Eigentore gegen den FC Chelsea
AP

Stoke-Profi Walters: Zwei Eigentore gegen den FC Chelsea


Hamburg - Der FC Chelsea hat sich nach der eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Londoner besiegten in der Premier League Stoke City 4:0 (1:0) - auch weil der Gegner kräftig mithalf, allen voran Jonathan Walters.

Der 29-Jährige ist Stürmer und hat in dieser Saison bereits fünfmal getroffen. Gegen Chelsea kamen zwei weitere Tore hinzu, blöd nur, dass es Eigentore waren. Mit seinen Patzern (45.+1 Minute/62.) leitete er die Pleite des Gastgebers ein. In der 65. Minute erhöhte Frank Lampard per Elfmeter, zuvor hatte Robert Huth Gegenspieler Juan Mata gefoult. Eden Hazard (73.) sorgte für den Endstand - auch weil Walters sich einen weiteren Aussetzer erlaubte.

In der 90. Minute wollte der Angreifer seine vorherigen Fehlleistungen wiedergutmachen. John Terry, der erstmals nach seiner zweimonatigen Verletzungspause wieder spielte, hatte ihn im Strafraum gefoult, Walters trat selbst an - und schoss den Ball an die Latte. Für Stoke war es die erste Heimpleite nach zuvor 17 Partien ohne Niederlage. Zudem hatte der Club nie zuvor in der Premier League zu Hause vier Gegentore kassiert.

Stoke ist nach 22 Spieltagen Tabellen-Zehnter, Chelsea verbesserte sich auf Rang drei. Die Londoner zogen an Stadtrivale Tottenham vorbei, der zuvor nur 0:0 gegen Schlusslicht Queens Park Rangers gespielt hatte. Erst am Sonntag spielen die beiden Teams aus Manchester. Spitzenreiter United empfängt den FC Liverpool (14.30 Uhr), City tritt beim FC Arsenal an (17 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

leh/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.