Ex-Coach von Napoli Sarri soll Chelsea zurück in die Champions League führen

Der Conte-Nachfolger steht fest: Maurizio Sarri übernimmt den FC Chelsea als Coach. Sein Auftrag: Die Rückkehr unter die Top 4 der englischen Liga. Damit das klappt, bekommt Italiener einen Spieler seines Ex-Klubs Napoli.

Ex-Napoli-Coach Maurizio Sarri
REUTERS

Ex-Napoli-Coach Maurizio Sarri


Maurizio Sarri wird neuer Trainer des Premier-League-Klubs FC Chelsea. Der Italiener folgt auf seinen Landsmann Antonio Conte. Der 59 Jahre alte Sarri erhält bei den Blues einen Dreijahresvertrag. "Ich bin sehr glücklich. Das ist ein spannendes neues Kapitel meiner Karriere", sagte Sarri, der zuletzt drei Jahre lang den Serie-A-Klub SSC Napoli trainiert hatte.

Der FC Chelsea hatte am Freitag nach zwei Jahren die Trennung von Antonio Conte bekanntgegeben. Der 48-Jährige war mit dem englischen Spitzenverein in seiner ersten Saison Meister geworden und hatte im zweiten Jahr den FA Cup gewonnen. In jener Saison unter Conte wurden die Londoner allerdings nur Liga-Fünfter (30 Punkte Rückstand auf Meister Manchester City) und verpassten damit die Qualifikation für die Champions League. Zwischen Conte und dem Klub hatte es zuletzt immer wieder Auseinandersetzungen über die Transferpolitik gegeben.

Sarri war bei Napoli nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der vergangenen Saison durch den Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti ersetzt worden. Der als exzentrisch geltende Sarri hatte vor seiner Zeit in Napoli vor allem kleinere italienische Klubs trainiert.

"Wir freuen uns, dass Maurizio seine Fußball-Philosophie zu Chelsea bringt", sagte Klubdirektorin Marina Granovskaia. "Er hat sehr viel Erfahrung in der Serie A und in der Champions League gesammelt." Der Verein gab kurz nach der Sarri-Verpflichtung auch eine Neuverpflichtung bekannt: Jorginho soll künftig das Mittelfeld der Blues verstärken. Der 26-Jährige kommt wie Sarri vom SSC Napoli und war zuletzt auch bei Manchester City im Gespräch.

jan/dpa/Reuters



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.