Premier League Liverpool verschenkt Sieg gegen Sunderland

Bitterer Punktverlust für den FC Liverpool: Trotz einer klaren Führung reichte es gegen Sunderland nur zu einem Unentschieden. Tottenham Hotspur sprang erstmals in dieser Saison auf Rang zwei.

Liverpools Torschütze Firminio (l.): Nur 2:2 gegen Sunderland
REUTERS

Liverpools Torschütze Firminio (l.): Nur 2:2 gegen Sunderland


Ohne den erkrankten Trainer Jürgen Klopp ist der FC Liverpool in der englischen Premier League nicht über ein 2:2 (0:0) gegen Sunderland hinausgekommen. Der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino brachte die Gastgeber in der 59. Minute in Führung und legte elf Minuten später das zweite Tor durch Adam Lallana auf.

Viele Liverpool-Fans verließen in der 77. Minute aus Protest gegen eine Eintrittspreiserhöhung zur neuen Saison die Anfield Road vorzeitig. Danach kamen die Gäste richtig in Fahrt. Adam Johnson (82. Minute) und Jermain Defoe (89.) egalisierten den Spielstand. Klopp war wegen des Verdachts auf eine Blinddarmentzündung nicht im Stadion. Sein Klub rangiert nach dem erneuten Punktverlust nur noch auf Rang neun. Der FC Everton zog nach einem 3:0 gegen Stoke City an den Reds vorbei.

Neuer Tabellenzweiter ist Tottenham Hotspur nach dem 1:0 gegen den FC Watford. Kieran Trippier erzielte in der 64. Minute den Siegtreffer für das Team von Trainer Mauricio Pochettino. Die Spurs setzten damit eine beeindruckende Siegesserie fort: Es war der sechste Pflichtspielsieg in Folge.

bam/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.