Drei Tage vor Topspiel Weltmeistertorwart Lloris mit Alkohol am Steuer erwischt

Ein Weltmeister auf Kaution: Der französische Nationaltorwart Hugo Lloris muss sich wegen Alkohols am Steuer vor Gericht verantworten. Am Montag trifft er mit Tottenham auf Manchester United.

Hugo Lloris
REUTERS

Hugo Lloris


Am 11. September muss Hugo Lloris vor dem Londoner Amtsgericht in Westminster erscheinen. Der Grund: Der Torwart von Tottenham Hotspur, der die französische Nationalmannschaft im Juli als Kapitän zum WM-Titel in Russland geführt hatte, soll alkoholisiert Auto gefahren sein.

Lloris war in der Nacht zu Freitag um 1.20 Uhr von der Polizei angehalten worden und soll den Alkoholtest nicht bestanden haben, festgenommen und auf Kaution wieder freigelassen worden sein. Ein Polizeisprecher bestätigte, dass Anklage gegen den 31-Jährigen erhoben wird.

Der Vorfall kommt zu einem schlechten Zeitpunkt: Am Montag (21 Uhr; Liveticker SPIEGEL ONLINE) müssen die Spurs zum Premier-League-Spitzenspiel bei Manchester United antreten. Die ersten beiden Partien in Newcastle (2:1) und gegen Fulham (3:1) hat Tottenham gewonnen. Lloris steht seit 2012 bei dem Londoner Klub unter Vertrag und hat bislang 256 Partien für sie Spurs bestritten.

mmm/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.