Neuer Vertrag für den Startrainer Manchester United verlängert mit Mourinho

Manchester United baut die Zusammenarbeit mit seinem portugiesischen Trainer aus. Für José Mourinho ist der Job "jeden Tag eine Ehre" - und vermutlich auch sehr lukrativ.

José Mourinho
AFP

José Mourinho


José Mourinhos Bilanz bei Manchester United liest sich sehr ordentlich: Von den 99 Spielen unter dem portugiesischen Coach wurden 61 gewonnen und nur 15 verloren - und damit drei Pokale gewonnen. Sein Klub zumindest scheint zufrieden: ManUnited hat den noch bis zum Ende der kommenden Saison laufenden Vertrag des 54-Jährigen vorzeitig um ein Jahr verlängert - bis 2020 plus Option auf ein weiteres Jahr.

"Ich fühle mich wirklich geehrt und bin stolz", erklärte der Trainer und verwies auf die Erfolge in seinem ersten Jahr bei den Red Devils - den Gewinn des nationalen Supercups, des Ligapokals und der Europa League. "Wir haben sehr hohe Standards gesetzt - mit drei Trophäen in einer Saison - aber ich erwarte, dass mein Team nach genau diesen Standards strebt", betonte Mourinho. Dazu veröffentlichte United ein Bild des strahlenden Trainers beim Handschlag mit Vizepräsident Ed Woodward.

Zu den finanziellen Details des Deals machte der Klub keine Angaben. Spekulationen bei Mourinhos Verpflichtung als Nachfolger des Niederländers Louis van Gaal im Mai 2016 zufolge soll der Coach in Old Trafford umgerechnet rund 20 Millionen Euro jährlich verdienen und wäre schon damit der bestbezahlte Trainer der Welt.

"Teammanager von Manchester United zu sein, ist jeden Tag eine Ehre, und darüber bin ich sehr froh. Das Vertrauen, dass ich der richtige Mann für diesen großen Klub bin, fühlt sich gut an", sagte Mourinho zu seiner Vertragsverlängerung. Sowohl im FA Cup als auch in der Champions League ist United noch vertreten. In der laufenden Premier-League-Saison liegt man acht Punkte hinter dem Lokalrivalen Manchester City auf dem zweiten Platz.

chh/sid/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spontan7 25.01.2018
1. Mourinho oder van Gaal
Wie sieht es den nun aus, hat van Gaal da nun den Grundstein gelegt oder liegt das alles an Mourinho ? Eine Frage an die Experten hier. Vielen Dank
Marlo 26.01.2018
2. @1
Van Gaal hat ziemlich viel falsch gemacht. Er hat dafür gesorgt, dass der Club so viel Deadwood hat, wie die Engländer sagen. Seit Mourinho da ist, läuft es sehr viel besser. Er hat viele Topstars geholt und das Team spielerisch weiterentwickelt. Van Gaal war ein Disaster, auch wenn er den FA Cup gewonnen hat. United war seit Ferguson nicht mehr so erfolgreich und gut wie unter Mourinho. Und @ Redaktion: City hat nicht 8 Punkte Vorsprung sondern 12!!!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.