Premier League Leicester und Manchester City spielen unentschieden

Leicester hat die Tabellenspitze nicht verteidigt. Im Spitzenspiel gegen Manchester City blieb es bei einem torlosen Unentschieden. Der FC Arsenal profitiert von dem Remis.

Leicester und Manchester City: Keine Tore im Spitzenspiel
Getty Images

Leicester und Manchester City: Keine Tore im Spitzenspiel


Der FC Arsenal geht in der englischen Premier League als Tabellenführer ins neue Jahr. Das Überraschungsteam Leicester City kam gegen Manchester City nur zu einem torlosen Unentschieden. Wegen der schlechteren Tordifferenz ist Leicester nun auf Platz zwei hinter Arsenal, das 2:0 gegen AFC Bournemouth gewonnen hatte. ManCity rückte durch das Remis an Tottenham Hotspur vorbei auf den dritten Rang vor.

Trotz des Heimvorteils vermied Leicester nur mit Mühe die zweite Niederlage in Serie nach dem 0:1 am Boxing Day beim FC Liverpool. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzten die Gäste um den früheren Wolfsburger Kevin de Bruyne die Gastgeber über weite Strecken massiv unter Druck. ManCity ließ seine Chancen aber ungenutzt, wie bei einem Schuss aus 16 Metern von De Bruyne (16. Minute). Direkt nach Wiederanpfiff verpasste Sergio Agüero das 1:0 für die Gäste (47.). Leicester blieb bei seinen vereinzelten Entlastungsangriffen wirkungslos. Die beste Gelegenheit hatte der ehemalige Schalker Christian Fuchs per Freistoß (77.).

Am Mittwoch (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) bestreitet Liverpool beim Tabellenvorletzten FC Sunderland das letzte Punktspiel des Jahres in der Premier League. Die Mannschaft von Jürgen Klopp kann durch einen Sieg vom zehnten auf den siebten Platz unmittelbar hinter Rekordmeister Manchester United klettern.

mrr/sid



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.