Premier League: Podolski schießt Arsenal zum Sieg, Chelsea verliert

Arsenal-Profi Podolski: Gute Laune nach dem Siegtor Zur Großansicht
DPA

Arsenal-Profi Podolski: Gute Laune nach dem Siegtor

Lukas Podolski scheint sich in England wohlzufühlen: Der deutsche Nationalstürmer hat seinen Club FC Arsenal gegen Stoke zum Sieg geschossen. Es war bereits sein achter Saisontreffer. Weniger Spaß hatten die Profis des FC Chelsea, die gegen Newcastle verloren.

Hamburg - Vom Joker zum Matchwinner: Lukas Podolski hat den FC Arsenal in der englischen Premier League zum 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen Stoke City geschossen. Nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung erzielte der ehemalige Kölner das Siegtor (78.). Der abgefälschte Freistoß war der achte Saisontreffer des 27 Jahre alten Nationalspielers.

Arsenal bleibt mit 41 Punkten nach dem 25. Spieltag Sechster, verkürzte aber den Rückstand auf den fünftplatzierten FC Everton (42), der nur zu einem 3:3 (1:2) zu Hause gegen Aston Villa kam.

Eine erneute Blamage erlebte der FC Chelsea. Der amtierende Champions-League-Sieger kassierte beim zuletzt kriselnden Club Newcastle United eine 2:3 (0:1)-Pleite. Der Tabellendritte (46 Punkte) blieb dabei im vierten Pflichtspiel in Serie sieglos.

Manchester United marschiert weiter dem 20. Meistertitel entgegen. Stürmer Wayne Rooney schoss das Siegtor beim hart erkämpften 1:0 (0:0) gegen den FC Fulham um Ex-Nationalspieler Sascha Riether. Rooney, der schon zuletzt beim 2:1 gegen den FC Southampton beide Tore erzielt hatte, sicherte in der 79. Minute mit seinem zehnten Saisontreffer die drei Punkte für den Rekordmeister.

bka/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. nur mal so als Reality Check...
tylerdurdenvolland 03.02.2013
Es war ein Eigentor, ohne das Abfälschen wär edr ball nicht reingeganegn... Ein echter Poldi also.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Premier League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Tabellen