Premier League Erneute Demütigung - Manchester City verschärft Arsenals Krise

Revanche nicht geglückt: Arsenal musste sich Manchester City zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage chancenlos geschlagen geben. Dem Team von Pep Guardiola gelang Historisches.

Leroy Sané (Mitte)
DPA

Leroy Sané (Mitte)


Der FC Arsenal hat vier Tage nach der deutlichen Niederlage im League-Cup-Finale erneut hoch gegen Manchester City verloren. Im Premier-League-Nachholspiel unterlag das Team von Arsène Wenger vor heimischem Publikum 0:3 (0:3). Bernardo Silva (15. Minute), David Silva (28.) und Leroy Sané (33.) erzielten die Treffer für die Citizens.

Tabellenführer City hat nun 16 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Stadtrivalen Manchester United. Arsenal liegt mit acht Punkten Vorsprung auf den FC Burnley auf Platz sechs. Allerdings beträgt der Rückstand auf einen Champions-League-Platz zehn Punkte.

Die Mannschaft von Pep Guardiola war von Beginn an spielbestimmend. Bernardo Silva traf nach Vorarbeit von Sané zur Führung. David Silva schloss eine schöne Kombination über Sané und Sergio Agüero zum 2:0 ab. Dem dritten Treffer durch Sané ging ein Spielzug über Agüero, Kevin De Bruyne und Kyle Walker voraus. Die Tore in den ersten 45 Minuten bedeuteten Historisches.

Nach dem Seitenwechsel war die Partie ausgeglichener. Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang hatte per Elfmeter die Chance zum Anschlusstreffer, scheiterte aber an Manchesters Keeper Ederson (53.). Kurz zuvor war Henrich Mchitarjan im Strafraum von Nicolás Otamendi gefoult worden. In der Folge verwaltete City den Sieg souverän.

Pierre-Emerick Aubameyang (links)
AP

Pierre-Emerick Aubameyang (links)

Guardiola, der gegen Arsenal sein 100. Pflichtspiel als Trainer von Manchester feierte, hat weiterhin gute Chancen auf das Triple. Aus den letzten 36 Premier-League-Spielen verlor der Klub nur einmal (30 Siege, fünf Remis).

Arsenal kann in der kommenden Saison wahrscheinlich nur noch durch den Sieg der Europa League an der Champions League teilnehmen. Dort trifft das Team von Wenger auf die AC Mailand (8. März, 19 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: Sky).

Skurril: Offiziell wurden 58.420 Tickets für das Spiel verkauft, im Stadion waren jedoch deutlich weniger Zuschauer. Das könnte an den kalten Temperaturen und einer Sturmwarnung in London gelegen haben.

Fotostrecke

11  Bilder
Winterchaos in Großbritannien: Die Briten und das Biest

FC Arsenal - Manchester City 0:3 (0:3)
0:1 Bernardo Silva (15.)
0:2 David Silva (28.)
0:3 Sané (33.)
Arsenal: Cech - Bellerin, Mustafi, Koscielny, Kolasinac - Ramsey, Xhaka - Mchitarjan, Özil, Welbeck - Aubameyang
Manchester: Ederson - Walker (72. Zinchenko), Kompany, Otamendi, Danilo - De Bruyne, Gündogan - David Silva (87. Jesus) - Bernardo Silva, Agüero (82. Touré), Sané
Schiedsrichter: Andre Marriner
Gelbe Karten: Kolasinac / Otamendi
Zuschauer: 58.420

mru



insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
teiler 01.03.2018
1. Herzlichen Glückwunsch
Aubameyang. Da sieht man was in Dortmund anders war. Da gab es eine Mannschaft die dich mit ihrem Spiel optimal unterstützt hat. Viel Glück bald auf der Bank!
gammoncrack 01.03.2018
2. Witzig!
Da wechselt Auba nach Arsenal, verdient erheblich mehr als beim BVB, schafft es aber nicht Tore zu schießen. Eigentlich genau so, wie die letzten Wochen beim BVB. Und er wollte ja unbedingt zu einem englischen Spitzenverein. Das hat ja prima geklappt. Aber möglicherweise hat sich auch falsch ausgedrückt und wollte dort nur gegen Spitzenvereine spielen. Das hat geklappt! Man kann den BVB nur beglückwünschen, dass sie hier noch 65 Mio. Euro bekommen haben. Die bei Arsenal beißen sich wahrscheinlich im Moment irgendwo hin.
doppelnass 02.03.2018
3. Ha ha
Aubameyang ist endlich bei einem "etwas größeren" Club angekommen. Und nächstes Jahr spielt er evtl nicht mal EL.
hans_benen 02.03.2018
4. Ramsey statt Auba
Den Elfmeter schoss wohl ramsey und nciht Auba. Auf dem Foto ist Ramsey statt "Aubameyang (links)" zu sehen.
andreasm.bn 02.03.2018
5. tja, Bild größer machen....
Zitat von hans_benenDen Elfmeter schoss wohl ramsey und nciht Auba. Auf dem Foto ist Ramsey statt "Aubameyang (links)" zu sehen.
hilft! ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.